Senior im Haus überfallen und ausgeraubt

Anzeige
Ein älterer Mann wurde am Donnerstag in Eppendorf Opfer eines brutalen Überfalls.

Zwei Räuber überfielen den Mann gegen 18 Uhr in seinem Haus an der Straße "In der Mark". Die Ganoven klingelten zunächst und stürmten, als der ältere Mann öffnete, mit einem Tuch maskiert ins Haus.
Sie fesselten das Opfer mit einem Telefonkabel und stahlen 25 Euro aus einem Portemonnaie. Damit der Senior die Polizei nicht anrufen konnte, klauten sie ihm auch noch sein Mobiltelefon und entfernten sich dann vom Tatort.

Der erste Räuber ist ca. 170 cm groß - der andere Ganove augenscheinlich größer. Die Männer sind ca. 25 Jahre alt, sprachen gebrochen Deutsch und trugen Wollmützen. Einer der Kriminellen soll während des Überfalles seinen Kompagnon "Igor" genannt haben.

Die Polizei fragt: Wer hat verdächtige Beobachtungen im Bereich des Südparks gemacht? DasKriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234/909-4135 (-4441 außerhalb der Geschäftszeit) um Täter- und Zeugenhinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.