Sanktionsfrei.de will HartzIV-Sanktionen abschaffen

Anzeige

Wir schreiben das Jahr 2016 nach Christi Geburt.
Ganz Deutschland hat Angst vor der Arbeitsagentur!
Ganz Deutschland?
Nein! Eine kleine von unbeugsamen Idealisten bevölkerte Webseite hört nicht auf Widerstand zu leisten.

... oder sagen wir lieber, sie fangen gerade erst an!

Im Februar diesen Jahres ging über die Crowdfunding-Seite Startnext.com, "Sanktionsfrei" an den Start. Bis zum heutigen Tag kamen bereits Spenden in einer Gesamthöhe von über 100.000 €uro zusammen. Das Ziel von 150.000 €uro ist also nicht mehr fern!

Was ist euer Ziel?

Wir wollen die Zahl der erfolgreichen Widersprüche und Klagen massiv erhöhen. Um das zu erreichen werden wir Betroffene schnell, kompetent und kostenfrei unterstützen. Letztlich wollen wir damit die Sanktionen abschaffen: 1. politisch, indem die Gesellschaft erkennt, was für ein Unsinn das ist, und 2. ganz konkret, in dem wir Sanktionen bekämpfen und durch einen Sanktionsfonds ausgleichen.


Wozu genau braucht ihr die 150.000 EUR, die ihr sammelt?

Wir wollen mit Sanktionsfrei ein langfristiges und umfangreiches Projekt aufbauen, bei dem Datenschutz und die sichere Datenübermittlung zwischen Betroffenen, Beratungsstellen und dem Jobcenter höchste Priorität hat. Das Geld, das wir mit dem Crowdfunding sammeln, ist dabei für die ersten 8 Monate geplant (6 Monate Entwicklung, 2 Monate Praxiseinsatz und Betreuung der Plattform).
Bisher haben insgesamt 12 Menschen das Projekt größtenteils ehrenamtlich voran gebracht. Einige davon werden weiterhin nach ihren Möglichkeiten mit an der Verwirklichung von Sanktionsfrei arbeiten. Wenn die Plattform gut werden soll, müssen einige Menschen aber Vollzeit am Projekt arbeiten. Mit 150.000 € können wir insgesamt acht Menschen acht Monate lang bezahlen. Die größte Gruppe dabei sind fünf Programmierer*innen. Dazu kommen zwei Personen für Social Media, Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Projektleitung sowie eine halbe Stelle für die rechtliche Beratung unseres Projekts. Die monatliche Basiskosten des Vereins, wie etwa Büromiete und Bürobedarf, sind vergleichsweise gering.
Insgesamt kommen wir für acht Menschen und Büro auf monatliche Gesamtkosten in Höhe von 18.750 €, die sich über einen Zeitraum von 8 Monaten auf 150.000 € belaufen.
(Quelle: Sanktionsfrei.de/faq)

Seit dem "Überspringen" der 75.000 €uro Hürde wurde nun mit der Programmierung begonnen (faq)

In welcher Höhe ging die höchste Einzelspende ein?

Maheba Goedeke Tort (Pressesprecherin) erklärt dazu: Die höchste Einzelspende betrug 2424 Euro. So hoch ist auch der Hartz IV Satz für sechs Monate.

Startnext.com/Sanktionsfrei

8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
14.254
Willi Heuvens aus Kalkar | 01.05.2016 | 11:28  
46.082
Imke Schüring aus Wesel | 01.05.2016 | 22:35  
14.254
Willi Heuvens aus Kalkar | 02.05.2016 | 21:47  
46.082
Imke Schüring aus Wesel | 02.05.2016 | 22:03  
14.254
Willi Heuvens aus Kalkar | 04.05.2016 | 13:19  
114
Michael Schruba aus Wesel | 07.07.2016 | 00:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.