Kunstsommer-Workshop
Alte Stämme mit neuen Gesichtern: Holzbildhauen mit Johannes Dröge

Arnsberger Kunstsommer: Von Mittwoch bis Freitag, 21. bis 23. August, werden am Sauerland-Theater unter Anleitung von Johannes Dröge zwei Lindenstämme bearbeitet. Es sind noch Plätze frei.
  • Arnsberger Kunstsommer: Von Mittwoch bis Freitag, 21. bis 23. August, werden am Sauerland-Theater unter Anleitung von Johannes Dröge zwei Lindenstämme bearbeitet. Es sind noch Plätze frei.
  • Foto: Foto: Diana Ranke
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Von Mittwoch bis Freitag, 21. bis 23. August, jeweils von 10 bis 17 Uhr, werden am Sauerland-Theater unter Anleitung von Johannes Dröge zwei Lindenstämme bearbeitet. Für dieses offene Projekt im Rahmen des Arnsberger Kunstsommers können sich noch Teilnehmerinnen und Teilnehmer melden.
Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 60 Euro und kann vor Ort entrichtet werden. Werkzeug ist vorhanden und wird zur Verfügung gestellt. Bei diesem Gemeinschaftsprojekt werden aus den Stämmen Gesichter gearbeitet. Gearbeitet wird mit Motorsäge und Holzbeitel. Vorkenntnisse sind erwünscht. Die Werke werden nach Abschluss des Kunstsommers im öffentlichen Raum verbleiben. Interessierte können sich anmelden unter: kultur@arnsberg.de oder telefonisch unter: 029327201-1120

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.