"The Body as Archive": Filmabend mit Diskussion beim Kunstverein Arnsberg

Am Samstag, 31. August, wird in den Räumen des Kunstvereins Arnsberg e. V. der Dokumentarfilm "The Body as Archive" gezeigt.
  • Am Samstag, 31. August, wird in den Räumen des Kunstvereins Arnsberg e. V. der Dokumentarfilm "The Body as Archive" gezeigt.
  • Foto: Michael Maurissens
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Am Samstag, 31. August, wird in den Räumen des Kunstvereins Arnsberg e. V. der Dokumentarfilm "The Body as Archive" gezeigt. Beginn ist um 18 Uhr.
Der Tänzer Michael Maurissens ist im Rahmen dieses interdisziplinären Projekts der Frage nachgegangen, welcher Rolle der Tänzerkörper bei der Weitergabe des kollektiven Wissens spielt. Im Anschluss an die Präsentation des Films lädt Michael Maurissens zur aktiven Auseinandersetzung mit den aufgeworfenen Fragen ein.Michael Maurissens ist Mitbegründer des MD Kollektivs (Köln). Das Filmprojekt wurde aus Mitteln des "Tanzfonds Erbe" und der Film- u.

Medienstiftung Nwww.thebodyasarchive.comRW umgesetzt. Der Filmabend wird durch den Fonds "Tanzland" der Bundeskulturstiftung gefördert, der hiermit die künstlerische Auseinandersetzung auch in Städten ohne eigenen Gastspielbetrieb fördert. Weitere Infos gibt´s unter www.thebodyasarchive.com

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.