Mickie Krause im Interview: "Wir brauchen keine Blaskapelle für richtige Oktoberfeststimmung!"

Schlagerstar Mickie Krause ist beim Oktoberfest Sauerland in der Schützenhalle Hüsten (2. bis 5. Oktober) eine der Stimmungskanonen. Foto: Agentur
  • Schlagerstar Mickie Krause ist beim Oktoberfest Sauerland in der Schützenhalle Hüsten (2. bis 5. Oktober) eine der Stimmungskanonen. Foto: Agentur
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Arnsberg-Hüsten. Der Countdown läuft. In wenigen Tagen startet das viertägige OKTOBERFEST SAUERLAND. Und die Bühne der Hüstener Schützenhalle wird von Stars und Sternchen aus der Musik-, TV- und Partyszene geentert.

Mit dabei: der Sänger und Entertainer Mickie Krause. Berühmt wurde er 1999 mit dem Song „Zehn nackte Friseusen“. Sein Markenzeichen: eine Langhaarperücke. Am Freitag, 4. Oktober, steigt mit ihm und weiteren Stars wie Markus Becker, Ina Colada, Sänger PAT und DJ T-MO „die große Oktoberfest-Mallorca Party“. Beginn ist um 18 Uhr. Im Interview erzählt Mickie Krause, wie er eigentlich auf die Bühne gekommen ist und warum man seinen Auftritt auf keinen Fall verpassen sollte.

Frage: Mickie, du bist jetzt seit über 15 Jahren im Geschäft. Erinnerst Du Dich noch an Deinen ersten Auftritt?

Klar. Ich habe sehr früh mit meiner Musikerkarriere angefangen, stand schon mit 15 Jahren mit meiner eigenen Rockband auf der Bühne. Und ich habe schon da gemerkt, dass ich im Grunde der geborene Entertainer bin.

Frage: Eine Karriere im Showbusiness kann man ja nicht wirklich planen, oder? Neben Talent braucht man auch ein bisschen Glück. Gab es für Dich berufliche Alternativen?

Sicher. Ich habe sogar zwei sehr bodenständige Ausbildungen genossen. Ich bin gelernter Filmstoff-Drucker und Jugend- und Heimerzieher. Aber an den Wochenenden stand ich immer auf der Bühne, habe immer Auftritte gehabt, und das seit den frühen 90er Jahren.

Frage: Wie bist Du eigentlich in die Party-Spaßmach-Nische gerutscht?

Ach, das hat sich entwickelt. Ich habe gemerkt, wenn ich verkleidet auftrete, kommt alles viel witziger und unterhaltsamer rüber. Überhaupt waren in den 90er Jahren Schlager von Rex Guildo oder Jürgen Drews wieder voll der Renner. Und die waren ideal zu performen. Das Publikum hat Spaß, ich habe Spaß. Das ist auch das wichtigste an dem, was und wie ich es mache: Ich bin glaubwürdig.

Frage: Beim OKTOBERFEST SAUERLAND treten vier Tage lang eine ganze Reihe Künstler auf: Warum sollten die Leute unbedingt am Freitag, 4. Oktober, zu Dir auf die Oktoberfest-Mallorca Party kommen?

Weil sie bei mir nicht nur mit guter Laune kommen und richtig abfeiern können, sondern durch meinen Auftritt mit noch besserer Laune nach Hause gehen.

Frage: Und: Zeigen wir den Bayern, wie man auch im Sauerland richtig Oktoberfest feiert?

Auf jeden Fall. Ich bin schon so oft im Sauerland gewesen, wir brauchen hier keine Blaskapelle oder Festzeltatmosphäre, um ne tolle Oktoberfest-Stimmung zu zaubern. Wir brauchen nur eines: Künstler wie mich, Markus Becker oder von mir aus auch Michael Wendler.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen