Klinikum Hochsauerland
Unterstützungskräfte der Bundeswehr verabschiedet

Markus Bieker, Geschäftsführer der Klinikum Hochsauerland Infrastruktur GmbH (1. von links),
überreichte im Rahmen einer kleinen Verabschiedung eine Dankurkunde. Stellvertretend für die
Soldatinnen und Soldaten der 4. und der 1. Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 aus Ahlen nahm der Chef der 1. Kompanie, Herr Major Baron von Düsterloh (Bildmitte) zusammen mit drei Soldaten seiner Kompanie den Dank entgegen.
  • Markus Bieker, Geschäftsführer der Klinikum Hochsauerland Infrastruktur GmbH (1. von links),
    überreichte im Rahmen einer kleinen Verabschiedung eine Dankurkunde. Stellvertretend für die
    Soldatinnen und Soldaten der 4. und der 1. Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 aus Ahlen nahm der Chef der 1. Kompanie, Herr Major Baron von Düsterloh (Bildmitte) zusammen mit drei Soldaten seiner Kompanie den Dank entgegen.
  • Foto: Klinikum Hochsauerland
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

ARNSBERG. Seit dem 15. Februar waren zehn Soldateninnen und Soldaten der Bundeswehr an drei Standorten des Klinikums Hochsauerland im Einsatz. Die „Helfer in Uniform“ aus der 4. und der 1.
Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 aus Ahlen haben in den vergangenen 16 Wochen tatkräftige Unterstützung bei der Bewältigung der Covid-19 Pandemie geleistet und wöchentlich bis zu 4.000 Corona-Schnelltests in eigens eingerichteten Testzentren bei Patienten und Beschäftigten des Klinikums durchgeführt. Zudem haben die Soldaten ebenfalls tatkräftig im Impfzentrum des Klinikums mitgearbeitet. Am 4. Juni endete der Einsatz nun.

Ein Dankeschön an die „Helfer in Uniform“

Werner Kemper, Sprecher der Geschäftsführung des Klinikums Hochsauerland zeigte sich beeindruckt von der hervorragenden Unterstützungsleistungen und der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit den „Helfern in Uniform“ und sprach den Soldatinnen und Soldaten für die tatkräftige und großartige Leistung den besonderen Dank und Anerkennung des Klinikums aus. Markus Bieker, Geschäftsführer der Klinikum Hochsauerland Infrastruktur GmbH,

überreichte im Rahmen einer kleinen Verabschiedung eine Dankurkunde. Stellvertretend für die Soldatinnen und Soldaten der 4. und der 1. Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 aus Ahlen nahm der Chef der 1. Kompanie, Herr Major Baron von Düsterloh, den Dank entgegen.

„Der Dank des Klinikums gilt neben dem Aufklärungsbataillon 7 ausdrücklich auch dem Kommando für Territoriale Aufgaben der Bundeswehr in Berlin unter der Führung von Generalmajor Karsten Breuer sowie den nachgeordneten Dienststellen für die oftmals schnelle und unbürokratische Hilfe bei Genehmigung der sogenannten Hilfeleistungsanträge , ebenso dem Hochsauerlandkreis für die Bearbeitung der Anträge“, sagte Markus Bieker.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen