Infoveranstaltung in Arnsberg
„Brexit – What will change?“

Arnsberg. In der Nacht vom 29. auf den 30. März 2019 werden die Briten – Stand heute – die EU verlassen. Unklar ist allerdings, was das für die künftigen Wirtschaftsbeziehungen zu Großbritannien bedeutet. Darum ist für Unternehmen, die mit Großbritannien handeln oder dort eine Niederlassung betreiben, eines unausweichlich: Sie müssen Vorkehrungen treffen und sich für einen harten Brexit wappnen.
Was Unternehmen genau beachten müssen, dar-über wollen die drei südwestfälischen Industrie- und Handelskammern aus Arnsberg, Hagen und Siegen informieren. Gemeinsam laden sie betroffene Unternehmen zur Informationsveranstaltung „Brexit – What will change?“ ein.
Zunächst wird Arndt Kirchhoff, Geschäftsführender Gesellschafter der Kirchhhoff Gruppe, einen Impulsvortrag zum Brexit-Szenario halten. Es folgt eine Podiumsdiskussion mit Arndt Kirchhoff, Ralf Stoffels, Unternehmer und Präsident der SIHK Hagen, und Matthias Dubbert, Leiter des Referats Europapolitik beim DIHK in Brüssel. Anschließend ist Zeit für Diskussionen und den individuellen Austausch.
Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 6. Februar, um 14 Uhr im IHK Bildungshaus, Königstraße 12, in Arnsberg. Anmeldung unter: www.ihk-arnsberg.de/va-brexit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen