Luisa Wensing besuchte die U13 Mädels des SV Bedburg Hau

Das die SV Bedburg Hau derzeit das Glück hat, einen überaus talentierten Jahrgang 2000-2002 bei den Mädchen zu haben lässt sich nicht nur anhand einiger Fakten schnell feststellen, es ist auch schon seit geraumer Zeit weit über Kleve hinaus bekannt. Fünf der zehn jungen Damen, die den Kader der Mädchenmannschaft bilden, trainieren bereits im Talentförderzentrum Wesel unter Trainer Jürgen Zeegers und konnten bei einigen Sichtungsspielen auf sich aufmerksam machen. Allesamt Jahrgang 2001 und 2002.

Die U13 überwintert, trotz des vergleichsweise jungen Alters auf Platz zwei der Kreisligastaffel. Die Mädels konnten nach dem zweiten Patz beim Hallenkreispokal auch anlässlich des U13 Futsal Cups des Fußballverbandes Niederrhein vor einer Woche ebenfalls mit einem zweiten Platz gegen die überregionalen Mannschaften aus Duisburg, Mülheim oder auch Essen Schönebeck überzeugen. Erst im Finale wurden sie durch die deutlich erfahreneren Dinslakener Mädels gestoppt. Es erfüllt einem schon mit Stolz, wenn man von den Zuschauer in Duisburg hörte; dass dieses Team den schönsten Fußball des Turniers spielte. Die U13 des SV Bedburg Hau weist mit elf Jahren einen Altersschnitt auf, der etwa ein Jahr unter dem der anderen Teams liegt.

Der Ruf dieser "Kämpferherzen", wie sie liebevoll genannt werden, überzeugte nun also auch ein junge Nationalspielerin davon, dass es sich lohnt durch einen Besuch in Bedburg- Hau zur Motivation beizutragen. Sehr zur Überraschung der jungen Kickerinnen und auch ihrer Eltern, schaute Luisa Wensing doch tatsächlich am vergangenen Samstag bei der Jahresabschlussfeier im Clubhaus vorbei und sorgte damit für das Highlight des Jahres. "Lulle" eroberte die Herzen der Mädels im Sturm und so wie der Nachmittag verlief, war die Sympathie wohl auf beiden Seiten.

So beantwortete die Profispielerin des VFL Wolfsburg geduldig die Fragen nach Trainingsaufwand, Werdegang und danach wie man denn Nationalspielerin und Tabellenführer der Frauenbundesliga wird. Es wurden Autogrammkarten verteilt und Luisa Wensing blieb fast ein Stunde länger als geplant. Die überaus sympathische und bodenständige junge Dame aus Qualburg nahm sich Zeit, dem Bericht des Saisonverlaufs zu zuhören und lernte jede Spielerin in der Einzelvorstellung kennen. Dann kam die faustdicke Überraschung; Soviel Talent und Einsatz muss gefördert werden, befand die Championsleague Spielerin und erklärte sich sofort bereit eine Patenschaft für die jungen Talente zu übernehmen. Was sich daraus noch alles ergibt wird im weiteren Verlauf dieser Zusammenarbeit noch besprochen werden. In jedem Fall war der Spontanbesuch lediglich der Auftakt zu einer Partnerschaft der besonderen Art. Zufällig ergab sich bereits ein Tag später eine gemeinsame Spass-Trainings-Einheit im Teamsport Hasselt, wo zehn strahlende Fußballer-innen zwei Stunden lang mit "Lulle" kicken konnten.

Die Sportvereinigung Bedburg- Hau lädt alle fußballinteressierten Mädels aller Altersklassen recht herzlich und zunächst einmal unverbindlich zum Training auf die Sportanlage/ Turnhalle an der Antoniterstraße ein. Für die neue Saison 2013/14 werden noch junge talentierte Mädels für alle Alterklassen U 13, U 15 und U 17 gesucht. Aktuelle Trainingszeiten und Infos unter 02821- 66244 - Martin Mey

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen