Auffahrunfall auf der Oberhausener Straße nach Wildwechsel
Ein Verletzter und hoher Sachschaden

Bottrop. Auf der Oberhausener Straße hat es am Donnerstagabend einen Auffahrunfall gegeben, bei dem ein 22-jähriger Autofahrer aus Bottrop leicht verletzt wurde.

Der junge Mann war gegen 22.20 Uhr in Richtung Oberhausen unterwegs. Vor ihm fuhr eine 45-jährige Frau aus Oberhausen. Nach bisherigen Erkenntnissen lief im Bereich Köllnischer Wald ein Reh über die Fahrbahn, so dass die 45-Jährige bremste. Der 22-Jährige fuhr auf. Der junge Mann wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar, laut Schätzungen könnte der Schaden bei mehreren zehntausend Euro liegen. Das Auto des 22-jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die Oberhausener Straße teilweise gesperrt werden.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen