Industriekultur erleben
Einladung zum LK-Treffen am historischen Schiffshebewerk in Henrichenburg

Das historische Schiffshebewerk Henrichenburg vom Oberwasser her gesehen
3Bilder
  • Das historische Schiffshebewerk Henrichenburg vom Oberwasser her gesehen
  • hochgeladen von Armin von Preetzmann

Wer hat Lust auf eine Besichtigung des historischen Schiffshebewerkes Henrichenburg an der Stadtgrenze von Waltrop und Castrop-Rauxel? Ute Ortmann und ich organisieren hierzu ein Lokalkompass-Treffen am Samstag, den 26. Oktober 2019. Der Tagesablauf sieht folgendermaßen aus:

  • 11:45 Uhr Treffen am Parkplatz des Schiffshebewerkes
  • 12:00 Mittagessen in einem griechischen Restaurant gleich um die Ecke
  • 14:30 Uhr Führung durch das Schiffshebewerk, Innen- und Außenbereich
  • 16:00 Uhr; hier können wir noch entscheiden: In Frage kommen: Weiterer Rundgang durch das Schiffshebewerk (die Führung reicht nicht für alles), Kaffeetrinken innerhalb des Museumsgeländes, kleiner Spaziergang außerhalb des Museumsgeländes (alte Schleuse, neues Schiffshebewerkes), Kaffeetrinken außerhalb des Museumsgeländes, ...

Endgültige Details hierzu, incl. Anfahrtsbeschreibung werden noch rechtzeitig vor dem Treffen mitgeteilt. Zum Essen beim Griechen kommt was von Ute.

Bei der Führung sind max. 25 Teilnehmer möglich. Für das Essen müssen wir die endgültige Teilnehmerzahl spätestens eine Woche vorher verbindlich wissen.

Hinweis: Bei der Begehung des Hebewerkes müssen einige enge Wendeltreppen in den Türmen begangen werden. Diese verbinden das Unter- und das Oberwasser und erlauben zusätzlich das Begehen des Bauwerkes bis oben hin.

Für das Schiffshebewerk ist ein Eintrittsgeld von 5 Euro je Kopf notwendig. Sind wir mehr als 15 Personen gibt es noch eine kleine Ermäßigung auf 4,50€. Die Führung kostet 40€ und wird durch die Anzahl der Teilnehmer geteilt.

Bitte meldet euer Interesse hier mit Kommentaren in diesem Beitrag mit der jeweiligen Personenzahl an. Ich werde versuchen die Liste und die Gesamtzahl möglichst auf dem laufenden Stand zu halten. Sollte die Obergrenze von 25 Personen überschritten werden, besteht auch noch die Möglichkeit der Teilnahme mit Besuch des Hebewerkes, nur leider dann ohne Führung.

Ute und ich freuen uns, dass wir auch mal ein Treffen hier in der Nähe unserer Heimat organisieren können und hoffen, dass wir euren Geschmack treffen.

Wer schon mal vorab ein paar Infos zum Hebewerk nachschlagen möchte:
LWL Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg

Nachtrag: Aktueller Stand der Anmeldungen (mit Personenzahl)
Ganz oder einigermaßen sicher:
Ute Ortmann (2)
Armin von Preetzmann (2)
Thomas Ruszkowski (2)
Bruni Rentzing (ohne Führung)
Henry Sten (1)
Regine Hövel (2)
Jürgen Daum (2)
Anastasia Tell (1)
Franz Burger (2)
Dagmar Drexler (ohne Führung)
Sarina Haarmeyer (1)
Norbert Lange (ohne Führung)
Günther Gramer (2)
Markus Kriesten (1)
Christoph Niersmann (1)
Ralf Wittmacher (1)
Sabine Hegemann (2)

Mit Vorbehalt/Fragezeichen:

Autor:

Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

58 folgen diesem Profil

95 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.