Grundstück verwildert in Frohlinde!

Die Stadt Castrop-Rauxel lässt trotz mehrmaliger Benachrichtigung von Anreinern gegenüber dem Haus Iltisweg 18 in Frohlinde ein städtisches Grundstück verwildern.
Etliche hochstehende Gehwegplatten werden nicht nur für ältere Menschen zur Stolperfalle.
Sträucher mit bis zu 1,5cm langen Stacheln ragen in den Gehweg und ein anliegendes Garagengrundstück. Muss erst ein Unfall passieren oder ein KFZ - Besitzer Regreßansprüche wegen zerkratzen Lackes stellen.
Es wäre schön, wenn sich die Stadt ihrer Verantwortung stellen und nicht nur von seinen Bürgern Sauberkeit und daraus resultierend Unfallverhütung verlangen würde.

Autor:

Volker Grothaus aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen