NRW: Licht-Test 2015

In NRW wird mit einer hohen Beteiligung der Autofahrer am kostenlosen Licht-Test gerechnet. Über eine Millionen Licht-Test-Plaketten sind durch die nordrhein-westfälischen Kfz-Innungen an die Mitgliedsbetriebe ausgegeben worden.
  • In NRW wird mit einer hohen Beteiligung der Autofahrer am kostenlosen Licht-Test gerechnet. Über eine Millionen Licht-Test-Plaketten sind durch die nordrhein-westfälischen Kfz-Innungen an die Mitgliedsbetriebe ausgegeben worden.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Anna Bremer

NRW stehr in den Startlöchern

Kürzere Tage, Regen, Nebel, Schnee und Matsch - besonders in der dunklen Jahreszeit ist es für Autofahrer wichtig, mit einer einwandfreien Fahrzeugbeleuchtung unterwegs zu sein. Rund 7000 Kfz-Meisterbetriebe in NRW sind für den Aktionsmonat (1. bis 31. Oktober) gerüstet, um die Fahrzeugbeleuchtung der Kunden im Rahmen des Licht-Tests kostenlos zu überprüfen.

Die Überprüfung ist ein Service, bei dem Kfz-Meister kleine Mängel sofort und kostenlos beheben. Nur nötige Ersatzteile und umfangreichere Einstellarbeiten müssen bezahlt werden. Die Mängelquote des Licht-Tests 2014 in NRW belegt mit 39 Prozent bei Pkw und 43 Prozent bei Nutzfahrzeugen, dass der Licht-Test auch in diesem Jahr wieder für die Verkehrssicherheit nötig und unverzichtbar ist.

Der Licht-Test ist eine gemeinsame Aktion des Deutschen Kfz-Gewerbes und der Deutschen Verkehrswacht. Gemeinsam appellieren sie seit vielen Jahren an alle Autofahrer, das Gratis-Angebot zu nutzen.

In diesem Jahr ließ es sich auch der NRW-Verkehrsminister Michael Groschek nicht nehmen, zusammen mit dem Präsidenten des Kraftfahrzeuggewerbes NRW, Frank Mund, zum Licht-Test-Auftakt die aktuelle Plakette und das Plakat zu präsentieren, denn das Thema "Verkehrssicherheit" ist auf der Agenda des Verkehrsministeriums NRW ebenfalls ganz oben angesiedelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen