Corona Kreis Recklinghausen
Neue Zeiten für die ausgefallenen Impftermine vom 4. Mai

Das Impfzentrum des Kreises Recklinghausen musste am gestrigen Dienstag, 4. Mai, wegen der vom Deutschen Wetterdienst angekündigten Sturmböen geschlossen bleiben. Die Impftermine von diesem Tag werden in den nächsten Tagen nachgeholt.
  • Das Impfzentrum des Kreises Recklinghausen musste am gestrigen Dienstag, 4. Mai, wegen der vom Deutschen Wetterdienst angekündigten Sturmböen geschlossen bleiben. Die Impftermine von diesem Tag werden in den nächsten Tagen nachgeholt.
  • Foto: Kreis Recklinghausen
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Das Impfzentrum des Kreises Recklinghausen musste am gestrigen Dienstag, 4. Mai, wegen der vom Deutschen Wetterdienst angekündigten Sturmböen geschlossen bleiben. Die Impftermine von diesem Tag werden in den nächsten Tagen nachgeholt.

Wer seinen Termin über das Portal "Terminland" gebucht hat, also vor allem diejenigen, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit impfberechtigt sind, können am Mittwoch, 5. Mai, zur gleichen Uhrzeit zur Impfung kommen.

Diejenigen, die ihre Termine über die Kassenärztliche Vereinigung gebucht haben (116117.de oder telefonisch unter 0800 11611702; impfberechtigt aufgrund des Alters oder von Vorerkrankungen) werden nach Uhrzeiten gestaffelt auf die Folgetage verteilt:

  • Volle Stunde: Wer einen Impftermin zur vollen Stunde hatte (8 Uhr, 9 Uhr, 10 Uhr, 11 Uhr, etc.) soll zur gleichen Uhrzeit am Donnerstag, 6. Mai, ins Impfzentrum kommen.
  • Viertel nach: Wer einen Termin um Viertel nach hatte (8.15 Uhr, 9.15 Uhr, etc.) soll zur gleichen Zeit am Freitag, 7. Mai, ins Impfzentrum kommen.
  • Halb: Wer einen Termin um halb hatte (8.30 Uhr, 9.30 Uhr, etc.) soll zur gleichen Zeit am Samstag, 8. Mai, ins Impfzentrum kommen.
  • Viertel vor: Wer einen Termin um Viertel vor hatte (8.45 Uhr, 9.45 Uhr, etc.) soll zur gleichen Uhrzeit am Sonntag, 9. Mai, ins Impfzentrum kommen.

Das Team von der Impfhotline des Kreises Recklinghausen versucht, die Personen zu erreichen, um ihnen diese Informationen auch direkt mitzuteilen. Wer den Alternativtermin nicht wahrnehmen kann und noch nicht vom Team der Impfhotline erreicht worden ist, kann bis Sonntag, 9. Mai, eine Mail mit dem Betreff ‚Ersatztermin 4. Mai‘ an ersatztermin4.mai@kreis-re.de schicken. Wichtig ist dabei die Angabe, wann der Termin am 4. Mai gewesen wäre und unter welcher Telefonnummer ein neuer Termin abgestimmt werden kann.

In einzelnen Fällen kann es sein, dass durch die Verschiebung zwischen der Erst- und Zweitimpfung mehr Tage liegen als eigentlich vorgesehen. Diejenigen, die davon betroffen sind, kann Dr. Hermann Geldmann, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums, beruhigen: "Medizinisch ist dagegen nichts einzuwenden. Die Zweitimpfung kurze Zeit nach hinten zu ziehen, ist kein Problem."

Quelle: Kreis Recklinghausen

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen