Verdacht der Veruntreuung und Urkundenfälschung
Pfadfinder Schermbeck wählen neue Stammesvorsitzende

Vom Wölfling zur Stammesleitung: Katharina Hupperich wird zur neuen Stammesvorsitzende gewählt.
  • Vom Wölfling zur Stammesleitung: Katharina Hupperich wird zur neuen Stammesvorsitzende gewählt.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabrina Czupiol

Am Sonntag, 19. Mai mussten die Schermbecker Pfadfinder eine außerordentliche Stammesversammlung abhalten. Die langjährige Stammesvorsitzende Nadine A. hatte aufgrund des Verdachts auf Veruntreuung und Urkundenfälschung ihr Amt abgeben müssen.
Der erst seit Januar amtierende Stammesvorstand Manuel Schmidt hatte die Angelegenheit ins Rollen gebracht, nachdem Belege aus Vorjahren bei der Durchsicht im Rahmen der Amtsübernahme Fragen aufwarfen. Gemeinsam mit Kuratin Annemarie Schüssler konnten mehrere Vorgänge aufgedeckt werden.

„Sie hat die Entnahme von Geldern zu privaten Zwecken und die Fälschung von Belegen gegenüber dem Stamm eingestanden, allerdings immer nur soweit diese bereits nachgewiesen wurden", Maunel Schmidt.

Schmidt hierzu: „Sie hat die Entnahme von Geldern zu privaten Zwecken und die Fälschung von Belegen gegenüber dem Stamm eingestanden, allerdings immer nur soweit diese bereits nachgewiesen wurden. Ihrem eigenen Verständnis nach habe Sie sich das Geld nur geliehen und wollte über die falschen Belege Ärger vermeiden. Darüber hinaus hat Sie, aufgrund nicht beantragter Fördermittel, dem Stamm indirekt weiteren finanziellen Schaden zugefügt. Wir haben Anzeige erstattet, offiziell den Ausschluss aus der DPSG beantragt und werden mit allen verfügbaren Mitteln versuchen, das Geld wieder zurückzuholen.“

Schaden in vierstelliger Höhe

„Ich hoffe, dass uns Mitglieder, Eltern, Freunde und Partner aus der Gemeinde nicht das Vertrauen entziehen, damit wir auch in Zukunft eine verlässliche und engagierte Kinder- und Jugendarbeit leisten können.“ so Schmidt weiter.
Aufgrund des laufenden Ermittlungsverfahrens ging Schmidt nicht in die Details ein, bezifferte den Schaden aber in höherer vierstelliger Summe. Erste organisatorische Maßnahmen um derartiges Handeln in Zukunft zu verhindern (wie z.B. einen Finanzverantwortlichen außerhalb des Stammesvorstandes mit gegenseitiger Einsicht der Finanzunterlagen) seien bereits umgesetzt, weitere werden erarbeitet. 

Neue Stammesvorsitzende

Um auch personell ein neues Kapitel aufzuschlagen, kandidierte die Leiterin Katharina Hupperich als Stammesvorsitzende. Sie hatte sich in den vergangenen Tagen in den Trupps vorgestellt und dort Fragen beantwortet, einstimmig wurde Sie von der Versammlung zur neuen Stammesvorsitzenden gewählt. Gemeinsam mit ihrem Co-Vorsitzenden Manuel Schmidt und der Kuratin Annemarie Schüßler wird Katharina Hupperich den Stamm in den kommenden drei Jahren leiten.

„Der Stamm und die Pfadfinderei liegen mir sehr am Herzen und ich will ein klares Signal senden, dass wir auch in schwierigen Situationen nicht aufgeben. Ich habe als Wölfling vor über 20 Jahren angefangen und bin seit dem im Stamm Schermbeck aktiv. In meiner Vorstandsarbeit werde ich mich besonders für einen besseren Austausch zwischen den Altersstufen einsetzen. Ich freue mich, trotz der Umstände, sehr über die Wahl!“ erklärt die neu gewählte Stammesvorsitzende Katharina Hupperich abschließend.

Mehr erfahren

Mehr Infos zu den Schermbecker Pfadfindern unter:dpsg-schermbeck.chayns.net/aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen