Alexander Stroick wird neuer Vorsitzender
Schützenkapelle trifft sich zur Generalversammlung

 Der neue Vorstand (v.l.n.r.): Anika Hinzmann (Beisitzer), Markus Wüller (1. Kassierer), Carolin Büchter (Beisitzer), Wenzel Krampe (Beisitzer), Lisa Nondorf (Beisitzer), Sören Loos (Jugendvertreter), Jennifer Mecking (2. Kassierer), Maximilian Stoschek (Geschäftsführer), Hubertus Krampe (2. Vorsitzender), Lea Hinzmann (Pressewart), Alexander Stroick (1. Vorsitzender) und Ludger Soggeberg (Kapellmeister)
  • Der neue Vorstand (v.l.n.r.): Anika Hinzmann (Beisitzer), Markus Wüller (1. Kassierer), Carolin Büchter (Beisitzer), Wenzel Krampe (Beisitzer), Lisa Nondorf (Beisitzer), Sören Loos (Jugendvertreter), Jennifer Mecking (2. Kassierer), Maximilian Stoschek (Geschäftsführer), Hubertus Krampe (2. Vorsitzender), Lea Hinzmann (Pressewart), Alexander Stroick (1. Vorsitzender) und Ludger Soggeberg (Kapellmeister)
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Sabrina Czupiol

Rhade. Am vergangenen Samstag, 2. Februar, hat die Generalversammlung der Schützenkapelle Rhade stattgefunden. Pünktlich um 19 Uhr eröffnete Andreas Baukholt die jährliche Generalversammlung mit circa 60 anwesenden Musikern. Nach der Wahl des Protokollführers verlas Markus Wüller das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung. Maximilian Stoschek, Geschäftsführer der Schützenkapelle Rhade, gewährte den Anwesenden Einblicke in die Finanzen des vergangenen Jahres. Kassenprüfer Udo Hinzmann bestätigte den einwandfreien Zustand der Kassenführung und lobte Maximilian für die tolle Arbeit.

Neben den üblichen Tagesordnungspunkten standen auch Neuwahlen auf dem Programm. Der erste Vorsitzende Andreas Baukholt gab bekannt, dass er aus beruflichen Gründen sein Amt nicht mehr fortführen kann. Alexander Stroick wurde daraufhin zum neuen ersten Vorsitzenden der Schützenkapelle Rhade gewählt. Im gleichen Atemzug bedankte sich Hubertus Krampe, zweiter Vorsitzender, bei Andreas Baukholt für die geleistete Arbeit im Vorstand und für die Schützenkapelle. Sichtlich schwer fiel der Abschied, doch mit Alexander Stroick wurde ein herausragender Nachfolger gefunden.
Weitere Positionen sind neu besetzt worden: Wenzel Krampe, Anika Hinzmann, Carolin Büchter und Lisa Nondorf wurden als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Neuer Pressewart und somit zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit ist nun Lea Hinzmann. Sören Loos übernimmt ab sofort den Posten des Jugendvertreters und kümmert sich um die Koordination von Musikschülern und den Musiklehrenden. Philipp Soggeberg und Michael Pieper wurden  als neue Kassenprüfer gewählt.

Nachfolgend berichteten die beiden Dirigenten Jörg Pelzer (Jugendorchester) und Christoph Weigel (Hauptorchester) ihre Erfahrungen und Eindrücke des letzten Jahres. Jörg Pelzer ist mit seinem, sich musikalisch immer weiter entwickelnden Jugendorchester mehr als zufrieden. Christoph Weigel betonte besonders die Brotzeit 2018, bei der er zum ersten Mal bei einem Auftritt eines Orchesters das Gefühl hatte, ein Popstar zu sein. Die Resonanz war einfach atemberaubend und er hofft, dass es eine weitere Brotzeit geben wird. Auch von dem Neujahrskonzert 2019 schwärmte er: „Tolle Bühne, tolle Musik, tolles Publikum!“

Im vergangenen Jahr gab es bzgl. der Jugendarbeit ebenfalls Fortschritte. Elf Neuanmeldungen für die Musikausbildung konnte die Schützenkapelle Rhade verzeichnen. Ebenfalls befinden sich fünf erwachsene Schüler in der Ausbildung.

Besonders spannend war die Frage, wer Musiker  des Jahres wird, denn jedes Jahr wird dieser Titel in geheimer Wahl auf der Generalversammlung der Schützenkapelle Rhade gewählt: Matthias Hölting ist nun neuer Musiker des Jahres! Mit seinem unermüdlichen Engagement wären Auftritte wie das Neujahrskonzert oder die Brotzeit 2018 nicht möglich gewesen. Die Wahl zum Musiker des Jahres ist eine Möglichkeit ihm zu danken und deutlich zu machen, welch tolle Arbeit er für den Verein leistet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen