120. Geburtstag – Freier Sportverein von 1898 Dortmund hat viele Kerzen auf der Torte

Wer seinen 120. Geburtstag feiert, der kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. So auch der Freie Sportverein von 1898 Dortmund. Aus der Arbeiterbewegung gegründet stand immer die Gemeinschaft im Vordergrund. Gemeinsam Arbeiten, gemeinsam Sport treiben, gemeinsam Spaß haben. In mehreren - über die Jahre wechselnden - Sportarten stand vor allem der Breiten- und Gesundheitssport im Mittelpunkt. Aber auch im Leistungssport wurden zahlreiche Erfolge bis hin zu Weltmeistern und Olympiasiegern gefeiert.
Den Tiefpunkt der Vereinsgeschichte bildete die NS-Zeit, als mit dem Verbot das Vereinsleben für ein paar Jahre zum Erliegen kam.
Heute zählt der FS1898 mit knapp 2.000 Mitgliedern zu den größten Vereinen Dortmunds.
Dies will natürlich gebührend gefeiert werden. Am Samstag, dem 30.06.2018, lädt der FS 1898 an seinem Bootshaus (An den Bootshäusern 3) zu einem großen Sommerfest ein. Ab 12 Uhr „steht“ die Verpflegung. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr läuft ein Mitmach-Programm für Groß und Klein: Von Hüpfburg, Bastel- und Schminkecke über Schachspielen, Boule- und Tischtennisturnier bis hin zu Kanufahren und Orientierungslauf sollte für jeden etwas dabei sein. Danach bildet die Geselligkeit den Programmschwerpunkt.
Die Wertschätzung für die enorme ehrenamtliche Leistung, die hinter einem solch großen Verein steckt, wird auch durch die Teilnahme von Oberbürgermeister Ullrich Sierau zum Ausdruck gebracht.
Dass bei einer Bootstaufe gleich mehrere Boote ihrer zukünftigen Bestimmung zugeführt werden beweist: Der Freie Sportverein von 1898 ist auch mit 120 Jahren ein lebendiger, vielschichtiger und jung gebliebener Verein.

Autor:

Udo Antoniewicz aus Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.