Sprachenfest an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Brackel

Wann? 19.01.2018 16:00 Uhr bis 19.01.2018 19:00 Uhr

Wo? Geschwister-Scholl-Gesamtschule, Haferfeldstraße 3, 44309 Dortmund DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Mit diesem Plakat wirbt die GSG für ihr Sprachenfest am Freitag. (Foto: GSG)
 
Die Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Brackel vom Schulhof aus gesehen.
Dortmund: Geschwister-Scholl-Gesamtschule |

Das umfangreiche und besondere Sprachenangebot der Brackeler Geschwister-Scholl-Gesamtschule (GSG) ist hinlänglich bekannt. Jetzt haben Viertklässler und ihre Eltern wieder einmal die Möglichkeit, diese Sprachenvielfalt mit allen Sinnen zu erleben und aktiv kennenzulernen. Am Freitag, 19. Januar, von 16 bis 19 Uhr wird beim Sprachenfest an der GSG, Haferfeldstr. 3-5, unter anderem ein tolles Bühnenprogramm mit Theaterstücken, Liedern und Sketchen in sechs verschiedenen Sprachen präsentiert.

Informationen für Viertklässler und zur Wahlpflichtfachwahl ab Klasse 6

Zusätzlich zu den Aufführungen im Pädagogischen Zentrum (PZ) der Schule können sich die Viertklässler und ihre Eltern auf einen „internationalen Rundgang“ durch das gesamte Schulgebäude begeben, um das Sprachenangebot der Schule in den Fächern Chinesisch, Deutsch, Englisch, Latein, Französisch und Spanisch selbst aktiv kennenzulernen. Darüber hinaus stellen sich die besonderen Sprachenprofile bilingualer Englischunterricht mit dem Sachfach Social Studies und das Goethe-Profil der Schule vor.

Die Bibliothek der Schule lädt zum Kennenlernen mit einem „Bücherbasteln international“ ein. Vielfältige Mitmachaktionen, Schnupperunterricht, Filmvorführungen und Spieleangebote bieten Gelegenheit, die verschiedenen Sprachen und die kulturellen Besonderheiten der jeweiligen Länder mit allen Sinnen zu erleben. Die Bandbreite der Bühnenpräsentationen reicht von Auszügen aus einem englischen Theaterstück, über französische und spanische Lieder bis zu kalligraphierten chinesischen Neujahrswünschen. Im Mitmachprogramm können die Besucher Frankreich interaktiv am Computer und in einem Quiz kennenlernen, Spanisch schnuppern oder Chinesischunterricht mit Computer-Tablets und vieles mehr erleben.

Natürlich dürfen auch kulinarische Köstlichkeiten nicht fehlen: So werden gebratene chinesische Nudeln, spanische Tapas, französische Crȇpes und römisches Soldatenbrot angeboten, damit man bei der „GSG-Reise durch die Welt“ gut gestärkt bleibt. Eine weitere Attraktion bietet der Abitur-Jahrgang mit einer Tombola „global“ und internationalen Preisen. Der Hauptpreis ist ein BVB-Trikot mit Originalunterschriften der Spieler.

Landesweit einzigartiges Sprachenprofil

An der Geschwister-Scholl-Gesamtschule kann jedes Kind seine individuelle Sprachenbiografie gestalten und dabei interkulturelle Kompetenzen entwickeln: Neben Englisch ab Jahrgang 5 können die Schüler/innen ab Jahrgang 6 Chinesisch, Französisch oder Spanisch, ab Jahrgang 8 Latein und für besondere Sprachliebhaber ab Jahrgang 11 noch Chinesisch oder Spanisch wählen. Die Kinder und Eltern des 5. Jahrgangs haben deshalb ebenfalls Gelegenheit, das Angebot für die zweite Fremdsprachen-Wahl kennenzulernen.

Die GSG ermöglicht Sprachreisen nach England, China, Frankreich, Spanien und in die USA. Der Schule ist es wichtig, Schüleraustausch mit Ländern zu betreiben, deren Sprache im Unterricht angeboten wird. Mit Partnerschulen in Guatemala-City, Paris, Xi‘an und Waukee pflegt die GSG intensiven Austausch.

Zum Standard der Schule gehören außerdem der Abschluss von international anerkannten Sprachzertifikaten (Cambridge Certificate, DELE, DELF, HSK). Die GSG ermöglicht zudem ein Englisch-bilinguales Abitur und zeichnet sich somit durch ein landesweit einzigartiges Sprachenprofil aus.

Die Viertklässler ebenso wie die GSG-Fünftklässler und ihre Eltern sind herzlich eingeladen, das umfangreiche Sprachenkonzept der GSG. Zudem  

Schulleiter Klaus Zielonka steht zudem ab 16 Uhr für Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.gsg-do.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.