Aplerbeck
5. Familientag im Rodenbergpark findet mit Schutzmaßnahmen statt

Auch in schwierigen Zeiten ist die Vorfreude auf den Aplerbecker Familientag im Rodenbergpark groß. Einen symbolischen Rahmen stecken hier (v.l.) Michael Rohde (Leiter der Bezirksverwaltungsstelle), Jörg Wiedelmann (Pächter Schlosscafé Rodenberg) und Organisator Tobias Klotz ab.
  • Auch in schwierigen Zeiten ist die Vorfreude auf den Aplerbecker Familientag im Rodenbergpark groß. Einen symbolischen Rahmen stecken hier (v.l.) Michael Rohde (Leiter der Bezirksverwaltungsstelle), Jörg Wiedelmann (Pächter Schlosscafé Rodenberg) und Organisator Tobias Klotz ab.
  • Foto: Birki
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Auch in schwierigen Zeiten ist die Vorfreude auf den Aplerbecker Familientag im Rodenbergpark groß. Einen symbolischen Rahmen stecken hier (v.l.) Michael Rohde (Leiter der Bezirksverwaltungsstelle), Jörg Wiedelmann (Pächter Schlosscafé Rodenberg) und Organisator Tobias Klotz ab.Foto: Birki Die gute Nachricht vorweg: Die 5. Auflage des beliebten Aplerbecker Familientags im Rodenbergpark findet statt. Allerdings in Zeiten des Coronavirus in veränderter Form. So gibt es auch einige Wermutstropfen bei der Veranstaltung am Samstag, 3. Oktober, von 11 bis 17 Uhr.

Es entfällt die beliebte Kinderspielwiese mit Hüpfburg, Karussell und Mitmachangeboten der Vereine und Institutionen aus dem Stadtbezirk. Der Grund: In Coronazeiten ist es wichtig, die Veranstaltung klar zu definieren, damit sie überhaupt genehmigt werden kann. Der Familientag ist durch die Stadt als "Spezialmarkt" genehmigt worden, das bedeutet im Umkehrschluss, dass leider viele liebgewonnene Details des Aplerbecker Familientages darunter nicht zu fassen sind - und dementsprechend entfallen müssen.

Dafür gibt es mehr private Trödelstände als je zuvor. Bisher sind 124 von 130 möglichen Ständen über die Website www.draussen-verkaufen.de gebucht worden. Das sind rund 30 Prozent mehr Stände als bisher. Eine Tageskasse für Trödelwillige wird es deshalb nicht geben, wer Glück hat, ergattert einen der letzten Plätze nur noch online.

Mund-Nase-Bedeckung

Die Anzahl der Trödelmarktstände beinhaltet übrigens fünf Stände von Vereinen aus dem Stadtbezirk sowie 13 gewerbliche Stände, die man zur Genehmigung des Marktes benötigte.
Die Gastronomie wird aus den oben genannten Gründen nicht auf dem Markt, sondern im Biergarten des Hauses Rodenberg zu finden sein. Schlosscafé-Pächter Jörg Wiedelmann wird Getränke und Essen anbieten, kombiniert mit Angeboten von Foodtrucks. Die Besucher dürfen sich also auf verschiedene Angebote wie Currywurst, Pommes, Kuchen in vielen Varitionen, Crêpes und Waffeln freuen.

Das Hygienkonzept sieht vor, dass 571 Menschen den Markt gleichzeitig besuchen dürfen - mit Mund-Nase-Bedeckung. Es gibt eine unauffällige Zählung der Besucher an den fünf Ein- und Ausgängen. Besucherdaten werden nicht erfasst. Der Eintritt ist frei, es wird aber unaufdringlich am Eingang um einen "freiwilligen Orga-Euro" gebeten. Denn für die Veranstalter ist das Ganze ein viel größerer organisatorischer und finanzieller Kraftakt, als noch vor Corona.

Freier Eintritt - freiwilliger Orga-Euro

Hinzu kommt das Risiko einer Absage in diesen Zeiten. Nach der "§ 8 Abs. 1a CoronaSchVO" ist der Veranstalter verpflichtet, Teilnehmer bereits im Vorfeld auf das Risiko einer kurzfristigen Absage aufgrund eines veränderten Infektionsgeschehens hinzuweisen. Fällt eine Veranstaltung dann aus, ist auch die ganze Organisationsarbeit für die sprichwörtliche Katz. In Aplerbeck denkt man aber positiv und freut sich auf eine schöne Veranstaltung in den vorgegebenen Rahmenbedingungen.
In Sachen Orga-Kosten bedankt sich das Veranstalterteam von der AIG Westend e.V. auch beim Stadtbezirksmarketing, das eine aufgestockte Unterstützung zur Durchführung beisteuerte.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen