Konzert - BRÖSELMASCHINE - Peter Bursch - "Indian Camel" Album Release Konzert

73Bilder

Am 22.06. war es endlich soweit.

BRÖSELMASCHINE

stellt im

Musiktheater Piano

in DO-Lütgendortmund das neue Album "Indian Camel" vor. Das von Musikredakteuren mit viel Vorschuss-Lorbeeren angekündigte Album feierte hier also Premiere. 32 Jahre nach der letzten Veröffentlichung von "Bröselmaschine" ein außerordentlich gelungenes Album, in dem die verschiedensten Musikrichtungen von den Interpreten eindrucksvoll dargeboten wurden. Bemerkenswert, alle Stücke wurden von der Band live im Studio eingespielt, so wurden auch schon die früheren Alben aufgenommen. Ein absolutes Highlight ist das Titelstück "Indian Camel" mit einer Lauflänge von 12:08 Minuten. Indische Klänge, Jazziges, Folk und kerniger Bluesrock, es ist eine musikalische Reise einer selten faszinierenden Art mit vielen Klangfarben. Liz Blue mit ihrer wundervollen Stimme, am Schlagzeug Manni von Bohr, Detlef Wiederhöft am Bass, Michael Dommers an den Gitarren, Tom Plötzer an den Keys, und natürlich Peter Bursch, der mit seiner Sitar zu dem unverkennbaren Sound beitrug. Unterstütz von Helge Schneider ( der leider nicht kommen konnte ), Saxophone, Nippy Noya Percussion und Lulo Reinhardt an der Gitarre wurde dieses Album produziert.
Die äußeren sommerlichen Temperaturen von 36 Grad wurden im Musiktheater Piano mit fortlaufender Konzertdauer noch etwas höher, die angereisten Fans hielten tapfer aus, und die Musiker legten sich richtig in´s Zeug und spielen ohne Pause 11 Stücke und kamen ohne Zugaben nicht von der Bühne. Dieser Auftritt im Piano war also ein großer Erfolg, die Bröselianer geben heute ein weiteres Konzert im Bariton in Köln-Ehrenfeld.
Homepage: broeselmaschine.jimdo.com
Fotos: ©Blade-Fotografie - Horst Engels

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen