OB-Kandidat und sein Programm - SPD stellt die Weichen
Eine Blaupause ohne Inhalt - Viele Worte ohne Inhalt!

Eine Gemüsesuppe ohne Gewürze !
Wer soll das bezahle, wer hat es bestellt?
Alles unter Finanzierungsvorbehalt! Die Verschuldung wird nicht abgebaut!
Welche Wirklichkeit wollen diese Sozialdemokraten dem Bürger nun verkaufen!
Die Tafel, Suppenküchen Erfindungen von bösen Menschen?
Armut in der Stadt eine Erfindung von Menschen, die keine großartige Politik der SPD in den letzten Jahrzehnten für diese Stadt begreifen können !
Wer die Realität ausblendet, verliert Wahlen!
Warum haben in den letzten Jahrzehnten bei der Europawahl so wenige Bürger die SPD gewählt?
Die Aussage des neuen Hoffnungsträgers und der Dame Lüders ist: Wer nicht SPD wählt, begreift nicht die großartige Kommunalpolitik der Sozialdemokratie !
Oder anders formuliert nur intelligente Menschen, mit einem Blick für die sozialdemokratische gesellschaftliche Wirklichkeit, wählen die SPD!
Kann man diese Arroganz noch steigern?
Der Artikel in der örtlichen Presse hätte auch einen Platz in der Regenbogenpresse finden können ! Hofbericht-Erstattung !
Nur dumme Menschen wählen also die anderen Parteien! - Tatbestand Selbstherrlichkeit! -
Bei der Komm. Wahl 2015 bekommen die Genossen für den Rat 78.000 Stimmen, Herr Sierau, der Super Star der Kommunalpolitik 71.800 Stimmen !  Wahlberechtigt waren 445.000 Wähler/ Innen !
Keine 20%| der Dortmunder Wahlberechtigten haben die SPD gewählt!
Sind die Grundrechenarten in dieser Dortmunder SPD auf dem Index?
Wo sind die Sozialdemokraten, die dem Bürger erklären können oder wollen, was nun sozialdemokratische Kommunalpolitik ist!
Was kostet dieses Wahlprogramm, wenn es umgesetzt werden könnte !
Was passiert, wenn die Kreditzinsen am Kapitalmarkt steigen?
Sind Realismus und die Dortmunder Sozialdemokratie wie Feuer und Wasser?
Der Niedergang dieser Partei spiegelt sich auch am Austragungsort wider !
Vom Goldsaal zur Kaue!
Ich spreche den Hoffnungsträger der SPD direkt an:
Ca. 100.000 Menschen in der Stadt leben von Transferleistungen des Staates !
Was ist denn nun Sozialpolitik der Dortmunder SPD?
Es fehlt das 100 Tage Programm, mit allem was man sofort umsetzen kann!
-Ohne Finanzierungsvorbehalt! -
Wahlkampfprogramme sind Mogelpackungen, das ist richtig!
Wie viel Wahrheit muss aber in einem Programm enthalten sein, um Glaubwürdigkeit ausstrahlen zu können !
Ein kleiner Parteitag, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, ist nicht förderlich für die Dortmunder SPD!
Wer von den SPD Genossen hat die Zahl posaunt, dass die Partei bei der Komm.Wahl 2020 80.000 Stimmen bekommt!
Hannover sollte ein Warnsignal sein !
Von den Dortmunder Genossen siegen lernen, bedeutet das nur die Dortmunder SPD hat den Kelch der Wahrheit, damit die Partei an alte Erfolge anknüpfen kann !

Autor:

Jens Daniel aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.