Bundespolizei NRW: Scherenangriff im Zug
Mit einer Schere auf einen 19-Jährigen eingewirkt

Düsseldorf: Ein Mann (23) versuchte in der Nacht von Samstag auf Sonntag (18./19. Juli), um 0.05 Uhr, im Zug RE 2 auf Höhe Bahnhof Düsseldorf Flughafen mit einer Schere auf einen 19-Jährigen einzuwirken.
  • Düsseldorf: Ein Mann (23) versuchte in der Nacht von Samstag auf Sonntag (18./19. Juli), um 0.05 Uhr, im Zug RE 2 auf Höhe Bahnhof Düsseldorf Flughafen mit einer Schere auf einen 19-Jährigen einzuwirken.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Andrea Becker

Ein Mann (23) versuchte in der Nacht von Samstag auf Sonntag (18./19. Juli), um 0.05 Uhr, im Zug RE 2 auf Höhe Bahnhof Düsseldorf Flughafen mit einer Schere auf einen 19-Jährigen einzuwirken. Ein Freund des Geschädigten verhinderte den Angriff. Gegen den Tatverdächtigen wird nun ermittelt.

Als der 23-jährige Guineer in Gelsenkirchen in den Zug einstieg, setzte er sich zu dem 19-jährigen Gambier und einem 20-jährigen Guineer. Vor den beiden Freunden äußerte der Mann, dass er "heute jemanden kaputt machen möchte".
Plötzlich zog er eine Schere aus der Tasche und versuchte auf den 19-Jährigen einzuwirken. Der Geschädigte hielt den Arm des Täters fest. Sein Begleiter nahm dem Tatverdächtigen die Schere ab. Bei dem Gerangel schlug der Tatverdächtige dem Geschädigten mit der Faust gegen die Unterlippe. Mehrere Zeugen mischten sich ein und hielten den 23-Jährigen bis zum Düsseldorfer Hauptbahnhof fest. Die Bundespolizei übernahm den Täter auf Bahnsteig 9.

Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und zur Wache gebracht. Im Rahmen einer Durchsuchung fanden die Beamten elf Verschlusstütchen Marihuana.

Videoaufzeichnungen wurden gesichert und Betäubungsmittel eingezogen. Ein Ermittlungsverfahren wegen der gefährlichen Körperverletzung im Versuch, der Körperverletzung sowie der Bedrohung wurde gegen den 23-Jährigen eingeleitet. In den Morgenstunden wurde der Tatverdächtige entlassen. Bis auf die Verletzung an Unterlippe des Geschädigten, kam es zu keinen weiteren Verletzungen.

Autor:

Andrea Becker aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen