Mein Wandertipp: Auf der Sambatrasse nach Cronenberg

Schienenbus in Cronenfeld.
6Bilder

1891 erbaut und 1988 stillgelegt, ist die ehemalige Bahnstrecke "Sambatrasse" heute ein reizvoller Rad- und Wandererlebnisweg mit Infotafeln zur Geschichte. Der naturnahe Weg auf der historischen Bahntrasse verläuft über 10 Kilometer von Elberfeld nach Cronenberg.

Der Höhenunterschied von etwa 140 Metern bedingte eine recht kurvenreiche Streckenführung. Ab Mitte der 1950er-Jahre wurde der Personenverkehr mit Schienenbussen durchgeführt. Das Schaukeln der Wagen in den zahlreichen Kurven brachte der Strecke schnell den Spitznamen "Samba" ein.

Wir starten am Wuppertaler Zoo. Von der S-Bahnstation geht es geradenwegs zu auf den Zooeingang. Dort wenden wir uns nach links und dann gleich die nächste Straße rechts. Wir laufen an alten herrlich renovierten Villen vorbei bergauf. Nach kurzem erreichen wir die Sambatrasse, den Rad- und Fußweg, dem wir bis Cronenberg folgen werden. Gleich zu Beginn überqueren wir das Zoogelände auf einer Brücke. Von hier aus hat man einen Blick ins Tigergehege und mit etwas Glück erhascht man auch einen Blick auf die gestreiften Großkatzen.

Info-Tafeln am Weg erzählen von der Geschichte der Bahn oder vom Leben der Menschen an der Trasse. Im ehemaligen Bahnhof Burgholz, mitten im Wald, gibt es eine urige Gaststätte mit Holztischen. Von hier aus sind Abstecher zum "Arboretum" möglich. Das Arboretum ist das größte anerkannte deutsche Versuchsrevier zum Anbau von fremdländischen Gehölzen, wie die japanische Lärche oder die Weymouthkiefer aus Nordamerika.

Der ehemalige Bahnhof Küllenhahn sieht ziemlich verkommen aus. Bis hier ging es stetig leicht bergauf. Nach Cronenberg ist der Weg nun leichter zu laufen. Von Cronenberg kann man nach einer Pause zurück laufen oder den Bus nehmen.

mehr Wandertipps auf: www.wander-mit.blogspot.com

Autor:

Norbert Opfermann aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.