Einkommen Steuerkonzept DIE LINKE

2Bilder

Das

Steuerkonzept der Linken bedeutet steuerliche Entlastungen für die große Mehrheit in diesem Land. Zudem profitieren alle von besser ausfinanzierten öffentlichen Leistungen – z.B. in der Bildung, bei Pflege, bei Gesundheit, bei Infrastruktur oder bei sozialen Leistungen. In Hinblick auf die Einkommenssteuer gilt dabei als Faustregel: Wer weniger als 7.100 Euro brutto/ Monat verdient, wird steuerlich entlastet. Wer deutlich mehr verdient, soll höhere Steuern zahlen.Der Spitzensteuersatz gilt erst ab jedem Euro der über 81.000 Euro Verdienst/ Jahr liegt. Damit wird der Einstieg in den Spitzensteuersatz abgeflacht; auch Personen die im heutigen Steuer-Tarif gerade noch in den Spitzensteuersatz fallen, werden mit unserem Konzept entlastet.Neben der steuerlichen Entlastung für die große Mehrheit der Bevölkerung sind drei weitere Punkte ganz entscheidend:
Wir wollen Superreiche und Konzerne zur Kasse bitten. Das erreichen wir insbesondere durch Einführung einer Vermögenssteuer in Form der Millionärsteuer, bei der Vermögen ab der zweiten Million mit 5 Prozent besteuert wird. Außerdem wollen wir die Körperschaftsteuer wieder auf 25 Prozent erhöhen.
Wir wollen, dass Kapital unter demokratische Kontrolle kommt und Spekulation der Boden entzogen wird. Dazu wollen wir eine Finanztransaktionssteuer einführen, eine Bundesfinanzpolizei aufbauen um Geldwäsche und Subventionsbetrug zu bekämpfen und Personal im Steuervollzug aufstocken, damit Steuerhinterziehung in Steueroasen gestoppt werden kann.
Wir treten dafür ein, dass Leistung sich wieder lohnt. Das ist unvereinbar mit der Erbschaftsteuer in ihrer heutigen Ausgestaltung, bei der insbesondere Superreiche ihre Millionenvermögen in Unternehmensanteilen steuerfrei vererben oder verschenken können. Wir treten stattdessen ein für eine Erbschaftssteuer, die diesen Namen verdient – bei der aber selbstverständlich normales, selbstgenutztes Wohneigentum freigestellt ist.
In einem kurzen Clip habe ich diese zentralen Punkte des Steuerkonzepts zusammenfassend dargestellt und Auszüge aus meiner Parteitagsrede dazu geschnitten.

Autor:

Lawrence Dlangamandla aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.