Einleitung von Schadenstoffen in den Rhein – Gefährdung für Mensch und Tier in Düsseldorf?

Der BUND warnt vor illegalen Einleitungen von Schadstoffen, dem Lösemittel 1,4-Dioxan, von vermutlich mehreren Hundert Kilogramm dieses Stoffes jeden Tag in den Rhein! Seit Wochen hinweg werden die in Deutschland geltenden Grenzwerte überschritten. In den Niederlanden, wo geringere Grenzwerte gelten, ist schon Ende September die Trinkwassergewinnung aus dem Rhein eingestellt worden.

Das NRW-Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) hat mehrere Einleitungsstellen am Niederrhein festgestellt. Die Verursacher sind noch nicht bekannt.

In Folge des anhaltenden Niedrigwassers befürchtet der BUND einen weiteren Anstieg der Schadstoffkonzentrationen im Rhein. Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fragt:

Wie kann es sein, dass seit Wochen Schadstoffe in den Rhein eingeleitet werden und die Bevölkerung erst einen Monat später informiert wird?

Wieso sind die Grenzwerte in Deutschland höher als in den Niederlanden?

Sind die Menschen in Deutschland resistenter als die Niederländer?

Oder handeln die Behörden in den Niederlanden verantwortungsbewusster gegenüber Mensch und Tier?

Welche Auswirkungen haben diese Einleitung auf das Lebensmittel Wasser und die Gesundheit der Bevölkerung, insbesondere Schwangere, Babys und Kleinkinder aber auch Ältere und gesundheitlich vorbelastete Menschen?

Wieso kann festgestellt werden, wo eingeleitet wird, aber man kann die Verursacher nicht ermitteln?

Wieso handeln bei den Verursachern die Verantwortlichen wochenlang unverantwortlich und schädigen somit vorsätzlich Mensch, Umwelt und Tier?

Was unternehmen Landes- und Stadtregierung bzw. Verwaltung konkret, um weitere Gefährdungen unverzüglich zu unterbinden?

„Da die nächste Ratsversammlung erst in sieben Wochen stattfindet und dieses Problem unverzüglich gelöst werden muss, haben wir die Stadtspitze heute angeschrieben und um Antworten gebeten. Wir werden diese unverzüglich veröffentlichen“, erklärt Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Fraktionsgeschäftsführer.

Autor:

Alexander Führer aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.