Poolbillard-Oberliga: Colours weiterhin auf Platz 3

Das Oberligateam des BC Colours Düsseldorf: Marcel Nottebaum, Nico Seidler, Tim Guber und Fabian Breuer
5Bilder
  • Das Oberligateam des BC Colours Düsseldorf: Marcel Nottebaum, Nico Seidler, Tim Guber und Fabian Breuer
  • hochgeladen von Sascha Kühn

Am 5. Spieltag war es soweit: In der Oberliga musste der BC Colours seine erste Niederlage hinnehmen.

Gegen den PBC Phönix Düren 2 deutete sich bereits in der ersten Spielhälfte eine Niederlage an. Mit einem 1-3 Rückstand ging es nach der Halbzeitpause weiter. Dort konnte nur Fabian Breuer, der auch in der Hinrunde gepunktet hatte, sein Spiel gewinnen. Nach der wohl schwächsten Saisonleistung gab es eine verdiente 2-6 Niederlage.

Am Sonntag gelang dem Quartett die Wiedergutmachung. Gute Leistungen brachten den Colours einen 8-0 Erfolg über den BC Alsdorf 2 ein. Im Vergleich zum Vortag schöpften alle 4 Spieler ihr Potential aus und ließen den Alsdorfern keine Chance.

Trotz der Niederlage stehen die Colours weiterhin auf Platz 3 der Oberliga in Schlagdistanz hinter dem BC Alsdorf 1 und dem BSC Shooters Mettmann. Die beiden Spitzenteams trafen am Sonntag aufeinander. Durch einen 6-3 Erfolg sicherten sich die Alsdorfer verlustpunktfrei die Tabellenführung.

Am 9. Dezember treten die Colours beim Spitzenreiter an und empfangen tags darauf den BC Mantinell Erkelenz.
BC Colours Düsseldorf vs. PBC Phönix Düren 2       2-6

BC Colours Düsseldorf vs. BC Alsdorf 2                    8-0

Stark verbessert gegenüber dem Vortag zeigte das Quartett am Sonntag wieder eine durchweg gute Leistung und schaffte zum zweiten Mal ein 8-0. Damit liegt die Mannschaft weiterhin auf Platz 3 der Oberligatabelle und bleibt in Schlagdistanz zum Tabellenführer Alsdorf und den Shooters aus Mettmann.

Im Spitzenspiel der beiden Führenden Teams war Alsdorf mit 6-2 als Sieger vom Tisch gegangen und hat sich nach 6 Spieltagen verlustpunktfrei die alleinige Tabellenführung gesichert.
Tabelle Oberliga nach 6 Spieltagen

Bezirksliga B
Für beide Teams war es ein wichtiges Spiel, denn beide stehen ganz am Ende der Tabelle. Dabei hatten die Düsseldorfer viele ihrer bisherigen Spiele nur knapp verloren. Um den Anschluss an die restlichen Mannschaften zu wahren, wäre der 2. Saisonerfolg eminent wichtig.

Leider fehlten mit Wienke Thamsen und Lukas Eickholt 2 wichtige Stammkräfte. Dennoch konnten Die Colours immerhin einen Zähler mitnehmen. Dafür sorgte u.a. Torsten Salamon, der bei seinem 2. Einsatz gleich doppelt punktete. Außerdem waren Frank Neumann und Philipp Eickholt erfolgreich
BC Wupperadoz vs. BC Colours Düsseldorf 3     4-4

Kreisliga A
In der Kreisliga A spielte die 6. Mannschaft gegen die Hahnerberg Billard-Löwen 2. In der Hinrunde war für die Düsseldorfer außer einem Sieg von Celina Romano nichts zu holen. Doch in der Rückrunde drehte das Team noch einmal auf und kam durch Siege von Gerd Küßner, Dino Romano und Jörg Trowski noch zu einem Punktgewinn.
BC Colours Düsseldorf 6 vs. Hahnerberg Billard-Löwen 2      4-4

Im Cologne Cue Club waren die Nippeser Pool Freunde am Sonntag ein Stück zu stark für die 6. Mannschaft, die mit den Ersatzspielern Marcus und Antoinette Greub angetreten waren. Mit Santo Lia und Michael Cromen spielten bei den Nippesern auch 2 Spieler, deren Spielvermögen um einiges höher anzusiedeln ist.

So war es nicht verwunderlich, dass das Spiel mit 7-1 an die Kölner ging. Nur Selina hielt die Flagge der Colours hoch und gewann ihr 10-Ball mit 5-0.
Nippeser Pool Freunde 05 vs. BC Colours Düsseldorf 6      7-1

Kreisliga B
In der Hinrunde sorgten die Siege von Nils Niermann und Markus Spottke für einen ausgeglichenen Spielstand. In der Rückrunde konnte nur noch Nils gewinnen und das Spiel ging mit 3-5 verloren
BC Colours Düsseldorf 7 vs. BV „Crazy 8“ Rheinbach     3-5

Die 7. Mannschaft kam Sonntag in Bonn arg unter die Räder. Mit einem 7 zu „Nils“ konnten sich die Bonner durchsetzen. Nach einem glatten Durchmarsch sah es in der Hinrunde aus. Doch in der Rückrunde konnte Nils die „Höchststrafe“ noch abwenden.
PBSC Bonn 4 vs. BC Colours Düsseldorf 7              7-1

Kreisklasse
In der Kreisklasse war die 8. Mannschaft am Samstag gegen die Solinger Niners 5 chancenlos. Immerhin verhinderte Hans-Herbert Eickholt ein 0-8 und gewann sein 10-Ball in der Hinrunde mit 4-0. Alle anderen Spiele gingen verloren.
BC Solinger Niners 5 vs. BC Colours Düsseldorf 8       7-1

Eine weitere Niederlage gab es am Sonntag im Heimspiel gegen die PSG Köln 6. Jeweils in der Hin- und Rückrunde gelang den Colours ein Erfolg. Erst setzte sich Margit Bremicker nach einem 0-3 noch mit 4-3 durch. In der Rückrunde war es dann die 12jährige Luna Ghyselen, die ihr Spiel gewinnen konnte.
BC Colours Düsseldorf 8 vs. PSG Köln 6           2-6

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen