Bundesweiter Aktionstag Glücksspielsucht

Der bundesweite Aktionstag Glücksspielsucht findet am Mittwoch, 26. September, in der Justizvollzugsanstalt Düsseldorf statt. Beginn ist um 10 Uhr, das Motto lautet: „99 Luftballons aus der JVA - Fragen an die „freie“ Gesellschaft“.

Am 26. September wird die Fachstelle Glücksspielsucht der Caritas im Rhein-Kreis Neuss im Rahmen des Bundesweiten Aktionstags gegen Glücksspielsucht mit einer ganz besonderen und erstmals durchgeführten Aktion auf das Thema Glücksspielsucht und seine Gefahren aufmerksam zu machen.

Um 10 Uhr werden aus der Justizvollzugsanstalt Düsseldorf 99 Luftballons aufsteigen mit Fragen an die „freie“ Gesellschaft zu Thema Glücksspielsucht, Kriminalität und Therapiemöglichkeit von inhaftierten Glücksspielsüchtigen.

Zum Hintergrund

 

Vor vier Jahren hat die JVA Düsseldorf in Kooperation mit der Fachstelle Glücksspielsucht der Caritas Neuss ein Gruppenangebot in der JVA etabliert, das Inhaftierten die Möglichkeit bietet, sich mit ihrer Glücksspielproblematik auseinander zu setzen und sich mit anderen darüber auszutauschen. „Die Inhaftierten kommen freiwillig statt andere Freizeitangebote wahrzunehmen. Die Gruppe ist sehr gut besucht, es gibt sogar eine Warteliste!“ freut sich Caritas-Mitarbeiter und Gruppenleiter Michael Knothe, der auch die Idee zu dieser außergewöhnlichen Aktion hatte.

‚Hallo, mein Name ist Paul…“ wird der Finder der Karte begrüßt. Die Inhaftierten haben im Vorfeld Erfahrungen oder Fragen zum Thema auf die Karte geschrieben und der Finder hat die Möglichkeit, darauf zu antworten und die Karte an die Fachstelle Glücksspielsucht zurückzusenden.

Der zweite Teil der Aktion findet ab 13 Uhr auf dem Marktplatz in der Neusser Innenstadt statt. Dort wird das Thema Kriminalität, Haft und Glücksspielsucht vertieft und es gibt Lebensgeschichten und Erfahrungsberichte der Inhaftierten zu lesen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen