Spendenübergabe DLRG
Eine Herzensangelegenheit

V.l.: Markus R. Spiecker, NQ-Geschäftsführer, Markus Witkowski, NQ-Gesellschafter, Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter Personal und Gesundheit Stadt Düsseldorf, Axel Warden, Vizepräsident DLRG-Landesverband Rheinland, Tim Pfeiffer, DLRG-Arzt; Jürgen Pannen, DLRG-Bezirksleiter Düsseldorf, Oliver Böttcher, stellv. Bezirkleiter, Felix Rösler, stellv. Einsatzleiter DLRG-Düsseldorf.
  • V.l.: Markus R. Spiecker, NQ-Geschäftsführer, Markus Witkowski, NQ-Gesellschafter, Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke, Beigeordneter Personal und Gesundheit Stadt Düsseldorf, Axel Warden, Vizepräsident DLRG-Landesverband Rheinland, Tim Pfeiffer, DLRG-Arzt; Jürgen Pannen, DLRG-Bezirksleiter Düsseldorf, Oliver Böttcher, stellv. Bezirkleiter, Felix Rösler, stellv. Einsatzleiter DLRG-Düsseldorf.
  • Foto: Roland Scheidemann/DLRG
  • hochgeladen von Lokalkompass Düsseldorf

Eine überaus nützliche Spende können die Einsatzkräfte des DLRG-Bezirks Düsseldorf ab sofort zu ihrer Ausrüstung auf dem geländegängigen Einsatzwagen oder einem der Rettungsboote zählen.

Der halbautomatische Defibrillator zum professionellen Einsatz ist eine Spende vom maritimen Anbieter Nautisches Quartier, der auch die Kosten für regelmäßig auszutauschende Teile (medizinische Batterie, Elektroden) und Wartung bis 2027 übernimmt.

Ähnliche Geräte sind schon an zahlreichen Orten in der Stadt zur Hilfe bei Herzproblemen verfügbar. Die Einsatzkräfte des DLRG-Bezirks Düsseldorf sind für rund 40 km Rheinstrom in Düsseldorf zuständig. In enger Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr stehen 120 Rettungskräfte zur Verfügung. Zwei Notärzte, vier Rettungstaucher und 14 speziell ausgebildete Strömungsretter können mit drei Rettungsbooten und drei Einsatzfahrzeugen ausrücken.

Autor:

Lokalkompass Düsseldorf aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen