Trio gibt sich als Drogenfahnder aus

Anzeige
Düsseldorf: Stadtgebiet |

Sie seien Polizeibeamte und müssen die Touristen nach Kokain durchsuchen. So stellten sich am Freitag, 3. August, drei bislang unbekannte Männer einem Ehepaar in der Nähe eines Hotels an der Mercedesstraße vor.

Um 19 Uhr hatte der 44-jährige Iraner mit seiner 34 Jahre alten Frau und ihrem gemeinsamen Kind das Hotel verlassen und war sofort von drei Männer angesprochen worden. Sie wiesen sich mit einem angeblichen Dienstausweis aus und forderten die Frau auf, ihre Tasche zu öffnen.

Als ihnen im Rahmen dieser Durchsuchung die Geldbörse des Paares in die Hände fiel, stießen sie die Erwachsenen zu Boden, sprangen in einen alten, silbernen Opel und rasten davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Ergebnis. Die Täter erbeuteten mehrere tausend Dollar und über tausend Euro in Bar.

Ein Zeuge konnte die Täter lediglich vage beschreiben:
- Drei Männer
- alle etwa 40 Jahre alt und dunkelhaarig
- arabisches Aussehen
- alle trugen Sonnenbrillen

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter Tel.: 8700 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.