Start ist am 2. November mit dem GECKEN Abend in der Societät
Start in die fünfte Jahreszeit

Foto aus diesem Jahr, als das Kinderprinzenpaar einen famosen Auftritt in der Societät hinlegte.
  • Foto aus diesem Jahr, als das Kinderprinzenpaar einen famosen Auftritt in der Societät hinlegte.
  • Foto: WachterStorm
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Für die kleinen Tollitäten wird es langsam ernst, denn schon in wenigen Tagen erschallen in der Societät erstmals wieder die Helau-Rufe. Bis dahin aber wird hinter den Kulissen noch eifrig am Feinschliff für den Gardetanz geprobt. Schließlich soll bei der Premiere am 2. November auch alles klappen.

GECK-Präsident Michael Verhey blickt voller Zuversicht auf die kommende Session. Der Terminplan steht und das lange Warten auf den Beginn der fünften Jahreszeit hat endlich ein Ende. Traditionell starten die Narren am Rhein mit ihrem GECKen Abend, der ganz im Zeichen der Proklamation des Kinderprinzenpaares steht. Seit einigen Jahren schon hat man den kleinen Tollitäten dafür einen extra Termin eingeräumt.
"Sie sollen an diesem Abend im Mittelpunkt stehen", bemerkte Michael Verhey. Und das kommt auch sehr gut an, denn Freunde, Verwandte und Bekannte machen den Abend für die Nachwuchs-Narren zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ihnen alleine gehört die große Bühne, sie dürfen dort erstmals ihr Gardelied und den Gardetanz präsentieren. Die Großen müssen da etwas zurückstehen, obwohl am 2. November auch das alte Prinzenpaar offiziell seinen Abschied nimmt. Nach dem offiziellen Teil erhalten übrigens die neuen Gardisten ihren persönlichen, mit Namen versehenen Orden.
Ausverkauft ist hingegen bereits die Prinzenproklamation eine Woche später im Stadttheater. Dort wird sich dann das neue Prinzenpaar samt Garde den närrischen Untertanen mit dem mit viel Spannung erwarteten Gardetanz vorstellen. Eines darf in diesem Zusammenhang schon verraten werden: Es ist eine stattliche Garde mit 30 Personen, zuzüglich des Prinzenpaares. Die eigentliche Session beginnt dann am 4. Januar mit der Narrenmesse und der ersten Sitzung des VCK Vrasselt.
Apropos ausverkauft. Auch zum Prinzentreffen auf der MS RheinEnergie am 12. Januar gibt es keinen Platz mehr. "Nach den ersten Anfragen mussten wir 400 Narren eine Absage erteilen", bemerkte GECK-Präsident Michael Verhey. Das Treffen feiert im nächsten Jahr übrigens ein närrisches Jubiläum, findet es doch zum 33. Mal statt. "Es werden auch zwei, drei Prinzenpaare mehr als beim letzten Mal an Bord sein." Frank Kühn hatte das Prinzentreffen auf dem Rhein seinerzeit ins Leben gerufen, seitdem erfreut sich die schwimmende Narrenburg einer großen Beliebtheit.
Mittlerweile steht das GECK - dank der Beitragserhöhung - auch auf gesunden Beinen. "Zwar sind einige ausgetreten, das konnten wir mittlerweile aber schon wieder kompensieren", so Verhey. Um die närrische Gemeinschaft auch rein optisch einmal besser ins Bild zu setzen wird es künftig in der Societät einen Ordenskasten gben. Darin enthalten sind alle Prinzenorden, angefangen mit dem von Hein und Ute Driessen. In der Mitte wird sich der Komiteeorden des GECK befinden, rund darum die Orden der einzelnen Emmericher Komitees.
Nun kann es also los gehen mit dem Karneval. Ach ja, fehlen nur noch die Namen der Tollitäten. Das sind in diesem Jahr...... Foto aus diesem Jahr, als das Kinderprinzenpaar einen famosen Auftritt in der Societät hinlegte. Archivfoto: WachterStorm

Autor:

Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.