ICE Halt in Wesel statt in Emmerich
Reintjes kritisiert Hinze – „Totalblamage für Emmerich auf allen Ebenen“

CDU Bürgermeisterkandidat Dr. Matthias Reintjes greift Bürgermeister Peter Hinze (SPD) in der aktuellen Debatte um einen ICE Halt an. Hinze habe sich nicht für die Interessen der Stadt Emmerich eingesetzt und bei entscheidenden Sitzungen des Euregiorates gefehlt, so der Vorwurf.

Euregiorat spricht sich für ICE-Halt in Wesel aus
Was ist geschehen? Der Euregiorat, also das Gremium der Euregio Rhein-Waal, welche 55 Kommunen dies- und jenseits der deutsch-niederländischen Grenze umfasst und 4,8 Millionen Bürgeri vertritt, spricht sich für einen ICE-Halt in Wesel aus. Schreiben der Euregio an den Bundesverkehrsminister und die niederländische Amtskollegin mit der eindeutigen Forderung folgten. In diesen Schreiben wird die Stadt Emmerich mit keiner Silbe erwähnt,

Politik fordert seit Jahren einen ICE-Halt in Emmerich
Pikant ist der Beschluss für den ICE-Halt in Wesel deshalb, da die Stadt Emmerich ebenso Mitglied der Euregio Rhein-Waal ist und die Forderung nach einem ICE-Halt seit Jahren vorbringt. So fordert die SPD-Emmerich im jüngst vorgestellten Wahlprogramm „weiterhin einen ICE-Halt in Emmerich“.
Auf Seiten der CDU kämpfen seit Jahren unter anderem der Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff und Dr. Matthias Reintjes für einen ICE-Halt in Emmerich. In Gesprächen mit Vertretern der Deutschen Bahn wurde das Anliegen mehrfach vorgetragen. Rouenhoff und Reintjes waren im letzten Jahr auch bei der Nederlandse Spoorwegen in Utrecht vorstellig, um Verbündete für Emmerich und den Kreis Kleve zu sammeln. Der aktuelle Beschluss der Euregio ist da ein echter Rückschlag.

Reintjes: Hinzes Schweigen schadet Emmerich
Es sei unverständlich warum der Bürgermeister in der Frage nicht im Euregiorat interveniert habe und zu der Sitzung nicht erschienen ist, um die Position Emmerichs zu stärken, so Reintjes. „Es hätte für den Bürgermeister genug Möglichkeiten gegeben, vor und nach der Ratssitzung zu intervenieren und sich für Emmerich als Haltepunkt stark zu machen. Nun ist das Kind in den Brunnen gefallen – das ist eine Totalblamage für Emmerich auf allen Ebenen. Wir diskutieren seit Jahren über einen smarten ÖPNV, über Klimaschutz und die notwendige Verkehrswende und in dem Zusammenhang immer auch über einen ICE-Halt in Emmerich. Der Beschluss der Euregio ist ein schwerer Rückschlag für Emmerich“, so Reintjes.

Autor:

CDU Emmerich am Rhein aus Emmerich am Rhein

Geistmarkt 1, 46446 Emmerich am Rhein
info@cdu-emmerich.de
Webseite von CDU Emmerich am Rhein
CDU Emmerich am Rhein auf Facebook
CDU Emmerich am Rhein auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen