Zwei Ex-Profis bitten zum Spaß rund um den Fußball

Gemeinsam am Ball: Bas Reuling, Bürgermeister Johannes Diks, Kai Michalke, Dirk Look und Karlheinz Pflipsen (v.l.). Foto: Jörg Terbrüggen
  • Gemeinsam am Ball: Bas Reuling, Bürgermeister Johannes Diks, Kai Michalke, Dirk Look und Karlheinz Pflipsen (v.l.). Foto: Jörg Terbrüggen
  • hochgeladen von Jörg Terbrüggen

Emmerich. Als Profis haben sie in ihrer Karriere fast alles erreicht. DFB-Pokalfinale, Spiele gegen Barcelona und andere Top-Vereine in der Europa-Liga oder der Champions League. Jetzt wollen „Kalle“ Pflipsen und Kai Michalke ihr Wissen an die Jugend weitergeben.

Wer sich für Fußball interessiert, dem sind die Namen Karlheinz Pflipsen und Kai Michalke ein Begriff. Vor einem Jahr haben sich die beiden Ex-Profis zusammengetan und eine Fußballschule gegründet. „Es macht riesigen Spaß mit Kindern zu arbeiten“, bemerkte der Ex-Galdbacher Karlheinz Pflipsen. Über Bas Reuling, der in Emmerich eine Firma betreibt und seinen Lieblingsclub Mönchengladbach als Sponsor unterstützt, kam der Kontakt zu Pflipsen und der Stadtverwaltung zustande. Die Anfrage wurde schnell positiv bewertet und auch der Blick auf das Stadion, das die Stadt für diesen Anlass zur Verfügung stellt, beeindruckte den ehemaligen Kicker und jetzigen Trainer Pflipsen. „Die Anlage ist hervorragend und sehr geeignet für unser Fußballcamp.“

Rund 80 Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren können an dem dreitägigen Fußballcamp teilnehmen. Es wird zwei Trainingseinheiten von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr geben. Dazwischen wird gemeinschaftlich gegessen. Die Anmeldung kostet 119 Euro. Darin enthalten sind neben den Trainingseinheiten auch ein Derby Star Fußball sowie ein komplettes Outfit mit Trikot, Hose und Stutzen.

Kai Michalke: „Wir möchten mit unserem Camp nicht nur Kinder aus Vereinen ansprechen. Es handelt sich hier um einen Ferienspaß und vielleicht hat auch derjenige Spaß, der fußballerisch die ersten Schritte unternimmt.“ Die Anzahl der Trainer wird sich nach der Zahl der Anmeldungen richten. Karlheinz Pflipsen wird auf alle Fälle dabei sein. Die Kinder sollen in überschaubare Gruppen eingeteilt werden, damit sich der Trainer auch intensiv um sie kümmern kann.

Die Stadt wird zehn Kindern aus sozial schwachen Familien die Möglichkeit geben, an diesem Camp teilzunehmen. Dazu wurde Geld aus einer Stiftung verwendet. Bas Reuling selbst wird fünf weiteren Kindern ebenfalls diese Möglichkeit bieten. Das gab er auf der Pressekonferenz im Rathaus bekannt. Anmeldungen zum Fußball Camp sind unter www.junior-soccer-club.de möglich. Allerdings kann sie auch schriftlich erfolgen unter Junior Soccer Club by Kai Michalke, Laurensberger Straße 29, 52072 Aachen. Den entsprechenden Coupon gibt es auch in der Stadtverwaltung.

Autor:

Jörg Terbrüggen aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen