Am 10. Juli ist es soweit
Bahnwelten im Miniaturformat: Filmvorführung und Mondelleiesenbahn in Oberbauer zu bestaunen

So sieht es aus, wenn im Gemeindesaal an der Kreuzkirche die Eisenbahnanlage mit 3 Gleisen und rund 100 Metern Schienenlänge aufgebaut ist.
Foto: Werner Schieling
  • So sieht es aus, wenn im Gemeindesaal an der Kreuzkirche die Eisenbahnanlage mit 3 Gleisen und rund 100 Metern Schienenlänge aufgebaut ist.
    Foto: Werner Schieling
  • hochgeladen von Patrick Jost

Am Samstag, den 10. Juli entsteht von 11 bis 19 Uhr in der Kreuzkirche in Ennepetal-Oberbauer, Breckerfelder Straße 141 unter anderem eine imposante Modellbahnanlage.

Auf einer Tischfläche von 23 Quadratmetern entsteht innerhalb von 2 Stunden eine dreispurige Gleisanlage mit einer Gleislänge von knapp 100 m, auf der 6 Züge gleichzeitig digital gesteuert werden.
Zusätzlich werden auf einer Fläche von 2,5 x 1,5 Meter vorgefertigte Gleismodule mit Außenanlage zusammengeschraubt. Gäste können die Zugfahrten auf der Tischbahning und der Modulanlage beobachten und "selber mit einem Zug fahren".
Jüngere Gäste können in einem Crashkurs eigenständig eine Gleisanlage auf der Bühne aufbauen und mit Loks befahren.
Es wird der Film: „Die letzte Straßenbahnfahrt von Hagen-Haspe nach Breckerfeld“ gezeigt.
Außerdem werden kurze christliche Impulse gesetzt, wie z.B. „Der Bahnhof des Lebens“, „Weiche“, „Abstellgleis“ und es gibt Waffeln, Würstchen und Getränke auf der Terrasse.
Die Corona-Schutzbestimmungen gelten auch bei der Veranstaltung: Maskenpflicht, ausreichende Lüftung, Nachverfolgungslisten, Händedesinfektion, Abstand halten müssen bei einem Besuch beachtet werden.
Die Veranstalter freuen sich über eine Spende zur Deckung der Kosten.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen