Neue Wassermaus-Chefin

Bürgermeisterin Imke Heymann (links) begrüßte die neue Schulleiterin der Grundschule Wassermaus Isabell Steinkühler. Foto: Stadt Ennepetal
  • Bürgermeisterin Imke Heymann (links) begrüßte die neue Schulleiterin der Grundschule Wassermaus Isabell Steinkühler. Foto: Stadt Ennepetal
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch
Wo: Grundschule Wassermaus, Deterberger Str., 58256 Ennepetal auf Karte anzeigen

Seit wenigen Tagen hat die Grundschule Wassermaus eine neue Chefin: Isabell Steinkühler hat die Nachfolge von Bianka Schweser angetreten, die Ende vergangenen Jahres in den Ruhestand getreten ist und seitdem von Konrektorin Monika Beimborn kommissarisch vertreten wurde.

Isabell Steinkühler, die in Bochum geboren wurde, ist nach Stationen am Bodensee, Berlin, den USA und Herford, wieder in ihre Heimat zurückgekehrt. Nachdem Ihre drei Söhne erwachsen sind, zog sie gemeinsam mit ihrem Mann vor kurzem zurück in ihre Geburtsstadt. Ursprünglich hatte Isabell Steinkühler Volkswirtschaft studiert, sah dort aber nach 13 Jahren Kinderpause keine berufliche Perspektive für sich und entschloss sich, noch einmal ein Studium auf sich zu nehmen, um Lehrerin zu werden.
Seit zwölf Jahren ist sie nun als Pädagogin tätig. In Herford war sie an einer katholischen Grundschule tätig, die sie zweieinhalb Jahre auch kommissarisch leitete. Zuletzt war sie Leiterin einer Grundschule in Enger. „Ich suchte eine neue berufliche Herausforderung in der Nähe meines neuen Wohnortes und empfand die Leitung einer
Grundschule mit drei unterschiedlichen Standorten interessant“, so Isabell Steinkühler.
Die Grundschule Wassermaus hat derzeit 334 Schüler, davon 154 am Hauptstandort an der Deterberger Straße. 104 Schüler beherbergt aktuelle der Teilstandort Friedenstal, weitere 76 der Teilstandort Rüggeberg. „Die enge Verzahnung vom Lehrbetrieb mit dem Offenen Ganztag sehe ich als Schwerpunkt meiner Arbeit“, so Isabell Steinkühler, die in diesem Bereich bisher schon einige Erfahrungen gesammelt
hat. Teams aus Lehrpersonal und Erziehern haben sich dabei bewährt. Bürgermeisterin Imke Heymann hieß die „Neue“ jetzt an ihrem Arbeitsplatz gemeinsam mit Fachbereichsleiter Cosimo Palomba und Abteilungsleiterin Nadine Girke willkommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen