„Löwes Lunch“: Weniger Urlaub – mehr arbeitsfreie Zeit!

Aus Arbeitnehmer-Sicht wird gerade eine sehr beunruhigende Diskussionsrunde geführt. Rente mit 70, weniger Urlaub; was kommt als nächstes? Weniger Urlaubsgeld und mehr Arbeitsstunden? Das alles führt zu einer schlechten Grundstimmung und man wundert sich, dass nicht längst mahnende Worte aus den Reihen der Politik kommen. Denn: Sehr viele Abgeordnete sind im eigentlichen Leben Lehrer. Und wer hat mit den Schulferien den meisten Urlaub im Jahr...?
Genau, haben Sie schon einmal einen unzufriedenen Lehrer getroffen? Selten. Das ist, weil die Leute so viel Urlaub haben, der in Lehrer-Kreisen aber anders genannt wird: unterrichtsfreie Zeit.
Weniger Urlaub, das würde die Binnenkonjunktur und gerade die unternehmerische Mittelschicht (die jetzt ausgerechnet die Ferien kürzen will) enorm schwächen. Denn wer würde noch Geld in ein neues Urlaubs-Outfit, in einen reisetauglichen Wagen, in eine strandtaugliche Bikinifigur und in die Ferien-Frisur investieren? Niemand!
Wenn also ferientechnisch etwas zu ändern ist, sollte man es nach dem Pauker-Vorbild machen: Weniger Urlaub, dafür mehr arbeitsfreie Zeit!

Autor:

Detlef Leweux aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen