St. Josef-Krankenhaus: Verabschiedungsraum wurde eingeweiht

Neben Geschäftsführer Markus Frieling (r.), waren auch Jörg Schäfer (Techn. Gesamtleiter KKRH), Dr. Christine Bienek (Chefärztin Zentrum für Altersmedizin, St. Elisabeth-Krankenhaus Niederwenigern), Pater Binu Urumeese sowie Karin Rademacher (Pflegedienstleitung KKRH) bei der Einweihung anwesend.  Foto: privat
  • Neben Geschäftsführer Markus Frieling (r.), waren auch Jörg Schäfer (Techn. Gesamtleiter KKRH), Dr. Christine Bienek (Chefärztin Zentrum für Altersmedizin, St. Elisabeth-Krankenhaus Niederwenigern), Pater Binu Urumeese sowie Karin Rademacher (Pflegedienstleitung KKRH) bei der Einweihung anwesend. Foto: privat
  • hochgeladen von Beatrix von Lauff

Kupferdreh. Eine friedvolle Atmosphäre in angenehmer Umgebung ist der Wunsch aller, um sich in Ruhe von einem geliebten Menschen für immer zu verabschieden.
Diese Ruhe finden Angehörige im St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh: Das Krankenhaus hat seinen neuen Verabschiedungsraum direkt neben der Kapelle eingerichtet. Beide Räumlichkeiten sind jetzt im Rahmen eines Gottesdienstes eingeweiht worden, denn auch die Kapelle mutet mit neuem Eingangsbereich größer und freundlicher an.
Geschäftsführer Markus Frieling kommt bei der Begrüßung auf das Leitbild der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel zu sprechen: „Unsere Wurzeln geben uns die Kraft, auch in stürmischen Zeiten unserer christlichen Verantwortung gerecht zu werden. Das nehmen wir wörtlich und möchten Raum für Ruhe, Rückzug und Abschied stellen.“
Pater Binu Urumeese, katholischer Seelsorger im St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh, führte anschließend durch den Einweihungsgottesdienst und nahm die Segnung des Verabschiedungsraumes sowie der Kapelle vor.

Autor:

Beatrix von Lauff aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.