Keine Entwarnung für die Umwelt

Harmuth Müll-Ofen offiziell in Betrieb

Erst sollte es eine energetische Verwertungsanlage werden. Dann stellte sich heraus, dass sich das Einspeisen von Fernwärme nicht rentiert. Dann wurde eine ordinäre Müllverbrennungsanlage genehmigt. Die Offenheit, die Harmuth zugesagt hatte, wich einem Nebelvorhang von Gerüchten über den Probelauf und wieweit die Inbetriebnahme fortgeschritten ist. Nun wurde offiziell bekannt gegeben, dass der Müll-Ofen in Betrieb ist. Die Grenzen für die Emission sollen bei weitem unterschritten werden. Das sagt auch die Bezirksregierung und nennt Messwerte vom 20. Juni. Wie hoch die gemessenen Werte sind, hängt sicher auch davon ab, was verbrannt wird. Oder wurde am 20. Juni gemessen, als Material mit hohem Schwermetall- und Kunststoff-Anteil verbrannt wurde? Harmuth wird sich hüten, bei den angekündigten Messungen vor Ort solches Material in den Ofen zu geben. Und was wird kontinuierlich online gemessen? Das sollten Sie genauer berichten. Dioxine und Furane könnten inzwischen online gemessen werden. Das unterbleibt aber, weil es aufwändig und teuer ist. Ich sehe keine Entwarnung für die Umwelt beim Betrieb dieses Müll-Ofens.

Autor:

Gert Bierikoven aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.