Essens schlaue Teppich-Händler

Stellen Sie sich einmal diese Szene vor: Sie gehen in einen Teppichladen und suchen edle Auslegware für Ihre neue Wohnung. Bewohner sind zwei Erwachsene, drei Kinder im Grundschul-alter, zwei Hunde und zwei Katzen.
Der Verkäufer empfiehlt Ihnen seinen absoluten Verkaufsschlager: blütenweiße Schlingenware.
Das Zeug wird ausgeliefert und nach wenigen Tagen wundern Sie sich: Alles ist total verschmutzt. Das reine Weiß war irgendwie doch keine so wirklich gute Idee...
So oder ähnlich passiert‘s nun am Essener Hauptbahnhof, dem Sorgenkind der Kulturhauptstadt 2010.
Die Visitenkarte der Stadt präsentiert sich seinen Besuchern als Dauerbaustelle. Vieles liegt im Spätsommer noch immer in Trümmern. Ein Ende der Pleiten, Pech und Pannen-Aktion ist nicht in Sicht.
Und nun wird auch noch der teure französische Granit am Südausgang zum Bodenproblem: Der war zwar viel teurer als der Billig-Bahnsteinbelag, sieht aber nicht minder vergammelt aus. Denn: Der Naturstein saugt jeden Dreckfleck auf.
Und hier wären wir dann wieder bei unserem desaströsen Teppichkauf...
Welcher unfähige Architekt hat diese Natursteine vorgeschlagen? Welche verschlafenen Dienststellen haben diesen Vorschlag nicht eingehend geprüft und einfach abgenickt?
Und: Warum wurde nicht erst einmal eine Probe des teuren Pflasters vor der großflächigen Verlegung auf Tauglichkeit geprüft?
Jeder Billig-Teppich trägt ein Teppich-Siegel, das Auskunft gibt über Strapazier- und Komfortwert. Bei Granit-Pflaster wird‘s sicher ähnliche Daten geben.
Hat hier jemand vielleicht die französische Gebrauchsanleitung schlichtweg nicht verstanden? - Mon dieu!

Autor:

Frank Blum aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen