Großer Einsatz - keine Belohnung

WTB Volleyballer ohne Siege

Ganz ohne Punkte kehrten die WTB-Volleyballer heim. Die 1. Herren spielten gegen den Herbstmeister VV Kamp-Lintfort und boten eine kämpferisch starke Leistung – mussten aber dennoch erneut auf Punkte verzichten. Im ersten Satz zwang man den Gegner in die Verlängerung, unterlag dort mit 26:28. Der zweite Durchgang wurde ebenfalls eng geführt, mit 23:25 gab es jedoch erneut keinen Satzgewinn. Auch im dritten Satz bot Werden dem Gegner Paroli. Zum Abschluss stand dennoch eine 22:25 Niederlage.
Gegen den VC Borbeck traten die 1. Damen an. Zu Beginn dominierte der WTB die Partie und entschied den ersten Satz mit 25:19 für sich. Allerdings bekam das Team keine Konstanz in sein Spiel und verlor im Anschluss 17:25. Mit starken Aufschlägen und einer sicheren Annahme gingen die Werdenerinnen mit 25:17 erneut in Führung. Im vierten Durchgang agierte der WTB zu vorsichtig und ließ den Gegner beim 20:25 wieder ausgleichen. Jetzt wurde es im Entscheidungssatz ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Letztlich ging der Satz mit 13:15 verloren. Diese Niederlage zum Jahresende war zwar enttäuschend, doch Trainer Christian Perband sprach von einer Leistungssteigerung.
Die 2. Herren spielten gegen den Tabellenführer Haaner TV. Hoch motiviert wollte der WTB II den Gegner ärgern und den Heimvorteil nutzen. Trotz des Ausfalls von Diagonalangreifer Burkhard Leise erreichte das Team im ersten Satz einen 25:23 Erfolg. Leider kam der Gegner nun besser zurecht und glich aus. Im dritten Satz bot Werden erneut einen starken Auftritt, verlor aber unglücklich mit 23:25. Auch im vierten Durchgang konnte die Mannschaft auf Augenhöhe agieren und sah sich beim Stand von 18:17 schon auf bestem Weg zum Entscheidungssatz. Doch Haan zog an und auf 18:25 davon.

Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.