Schüler des Gymnasiums Werden unternahmen Forschungsreise nach England

Der Besuch in Cambridge, der ehrwürdigen britischen Universitätsstadt, begeisterte die Werdener Schüler.
3Bilder
  • Der Besuch in Cambridge, der ehrwürdigen britischen Universitätsstadt, begeisterte die Werdener Schüler.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Nina van Bevern

Mehrere Monate lang hatten sie zur Vorbereitung einmal wöchentlich gemeinsam Texte der englischen Aufklärung im 17. Jahrhundert in englischer Sprache studiert und diskutiert.

Mitte April begaben sich die Schüler der AG „Philosophy in Cambridge“ unter der Leitung ihrer Lehrer Janet Krieger und Dr. Christian Hengstermann in die ehrwürdige britische Universitätsstadt. Am ersten Abend galt es zunächst, die Stadt zu erkunden und im „Prince Regent’s“ im Zentrum Fish and Chips und andere englische Gerichte zu genießen. Der Schwerpunkt der Reise lag auf der Teilnahme an der Tagung „Rethinking Origen“ an der Divinity Faculty der University of Cambridge am Folgetag. Zu den Höhepunkten zählte hierbei unbestritten der Vortrag des früheren Erzbischofs von Canterbury und Cambridge-Professors Rowan Williams, der sich in geschliffenem Englisch zur Gotteslehre des christlichen Philosophen äußerte. „Es ist schon ein Erlebnis“, schwärmt Schülerin Chiara Magrini, „an einem solch geschichtsträchtigen Ort an einer solchen Veranstaltung teilnehmen zu dürfen.“ „Das war wirklich toll“, pflichtet ihr auch Schülerin Jamie Herzog zu. Die Schülerinnen und Schüler erhielten durch die Vorträge viele neue Informationen, die ihr zuvor erarbeitetes Wissen ergänzten und neue Fragen aufwarfen. Diese können nun in der Nachbereitung des Ausflugs vertieft werden. Ehe es am Abend zurück nach Deutschland ging, führte Fabio Sonnenschein die Gruppe in englischer Sprache durch die ihm von früheren Sprachschulaufenthalten bestens vertraute Universitätsstadt. Dabei führte er die Gruppe zu den Hauptattraktionen der Stadt und informierte sie so unter anderem über das King’s College, den River Cam, den städtischen Marktplatz, neuere Baumaßnahmen wie das innerstädtische Einkaufszentrum sowie die Guildhall.

Bereits im Sommer steht die nächste Exkursion an

Es soll nicht der letzte Cambridge-Ausflug der AG gewesen sein. Bereits im Sommer steht die nächste Exkursion zu einem Seminar an der dortigen theologischen Fakultät an, an der die Schülerinnen und Schüler des Werdener Gymnasiums Gelegenheit haben werden, sich mit Promovierenden über die englische Philosophie der Neuzeit und Aufklärung auszutauschen und selbst ihre Projekte zum Thema zur Diskussion zu stellen. Ein Besuch in einem englischen Pub gehörte natürlich auch zum Programm. Der Schwerpunkt der Reise lag auf der Teilnahme an der Tagung „Rethinking Origen“ an der Divinity Faculty der University of Cambridge.

Autor:

Nina van Bevern aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.