Das Produkt auch heute in Gladbeck

6. September 2013
20:00 Uhr
Neue Galerie am Rathaus, 45964, Gladbeck
Das Produkt
29Bilder

Eine außergewöhnliche Inszenierung des Ensembles „Glassbooth“ in Kooperation mit dem Theater im Depot lässt so manches theaterbegeisterte Herz höher schlagen.

Am 21. Juni 2013 feierte „Glassbooth“ nicht nur die Premiere ihres neuesten Bühnenstückes „Das Produkt“ von Mark Ravenhill, sondern gleichzeitig das mittlerweile zehnjährige Bestehen der freien Theatergruppe.

Eigentlich ist „Das Produkt“ ein kleines, nur 75 Minuten andauerndes Zwei-Personen-Stück mit kurzen Filmsequenzen. Doch dies wäre angesichts der außerordentlichen Darbietung eine absolute Untertreibung und würde dem Kern der Produktion in keinster Weise gerecht werden.

Der Plot ist ebenfalls schnell erzählt: Der Produzent James versucht seiner Traumbesetzung Olivia die Rolle der Geschäftsfrau Amy in seinem Drehbuch schmackhaft zu machen. Mit vollem Körpereinsatz zeigt er ihr, welche Höchstleistung dieses „geniale“ Skript abverlangt.

Hauptdarsteller Dominik Hertrich glänzt in dieser Aufführung und seine Vorstellung kann schwerlich als übertreffbar gelten. Er nimmt den gebannten Betrachter mit durch die Handlung seines Monologes und besticht nicht nur mit fehlerlosem handwerklichen Können: Es gelingt ihm, lediglich durch die bloße Art und Weise des Erzählens Bilder im Kopf des Zuschauers entstehen zu lassen, die man eigentlich nur beim Lesen von Büchern erlebt. Hut ab vor dieser fantastischen Leistung, sowohl sprachlich wie auch sportlich (!) ein Meisterstück. Hertrich manifestiert sich an diesem Abend als ein Ausnahmetalent - ein Akteur, den man sich merken sollte.

Ihm zur Seite steht Alexandra Schlösser, die nur mit Gestik und Mimik auf der Bühne brilliert. Ohne einen Ton von sich zu geben, spielt sie ihren Part und kommentiert so die Worte ihres Schauspielkollegen. Erst ganz zum Schluss, in den Filmszenen, hört man ihre (reizende) Stimme.

Die Filmsequenzen werden als hervorragend gemachtem Trailer (gefilmt von den Gelsenkirchener BS-Films) auf der Leinwand gezeigt und untermalen letztendlich visuell die Handlung, die man vorher rein verbal dargeboten bekommen hat. Dadurch gelingt es, einen Vergleich zu ziehen, ob die Bilder im eigenen Kopf mit den Filmsequenzen übereinstimmen, die durch Dominik Hertrichs Monolog erzeugt wurden.

So viel soll verraten sein: Ein großer Erfolg für die schauspielerische Leistung des gesamten Ensembles „Glassbooth“ unter der Regiearbeit von Jens Dornheim, die gleichzeitig sein Debüt auf dem Regiestuhl ist. Er beweist mit dem „Produkt“, dass er nicht nur auf der Bühne fantastisch agieren kann, sondern auch als Regisseur großartige Arbeit zu leisten im Stande ist. Ihm ist es gelungen, das Beste aus allen Darstellern, ob nun auf der Bühne oder im Trailer, herauszukitzeln.

Eine Inszenierung, die man sich nicht nur einmal zu Gemüte führen kann, da der Text und die Perfomance wirklich köstlich sind. „Das Produkt“ ist sowohl ein Bühnenstück für Feinschmecker mit Anspruch, als auch großartige Unterhaltung und für jedermann sehenswert – Chapeau!

Ich freue mich auf weitere Aufführungen von „Glassbooth“, die sie nicht nur im Dortmunder Depottheater präsentieren werden. Man sollte sich die Termine heute schon vormerken, um keine Aufführung des Ensembles zu verpassen.

Weitere Termine:

Dortmund - Theater im Depot
Mittwoch, 11.09.2013
Mittwoch, 16.10.2013
Mittwoch, 13.11.2013
Mittwoch, 27.11.2013

Gastspiele:

Gladbeck - Neue Galerie
Freitag, 06.09.2013

Gelsenkirchen - Schauburg Kino
Mittwoch, 18.09.2013

Witten - Werk Stadt
Samstag, 26.10.2013

Bottrop - Malakoffturm
Freitag, 15.11.2013

Alle weiteren Aufführungen beginnen um 20:00 Uhr

http://www.glassbooth.de

Das Produkt
Schauspieler: Dominik Hertrich
Schauspielern: Alexandra Schlösser
Regie: Jens Dornheim
Nach der Aufführung
Autor:

Halina Monika Sega aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.