Kultur

  • 7. März 2021 um 10:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

LOTTE ERRELL – REPORTERIN DER 1930ER JAHRE

Die aus Münster/Westfalen stammende Lotte Sostmann (1902-1991) – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lotte Errell – hat in den 1920 und 1930er Jahren ethnologische Reportagereisen in Afrika und Asien unternommen, darunter einige auch im Auftrag des damaligen Ullstein-Verlags. Errell gilt als eine genaue Chronistin des Alltagslebens in Asien und Afrika, der es gelang, einen kolonialen Blick zu vermeiden. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl ihrer Reportage-Fotos und einen biografischen...

Anzeige
3 Bilder
  • 7. März 2021 um 10:30
  • Kunst-Cafe Lünen
  • Lünen

Malkurs in Lünen - Kunstcafé Lünen

Unter künstlerischer Leitung treffen sich hier Kinder & Erwachsene jeden Sonntag von 10:30 – 12:30 Uhr zum malen. Unkostenbeitrag je Stunde inkl. Material Kinder: 4€ Erwachsene: 6€ Anmeldung und mehr Informationen im Kunstcafé oder telefonisch: 02306/7818988

Rieken-Haus in der Stadtmitte Mülheim an der Ruhr
2 Bilder
  • 7. März 2021 um 16:00
  • Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim am Ruhrufer
  • Mülheim an der Ruhr

BEUYS INSPIRIERT UND MÜLHEIM KOMMT

Das Jahresthema 2021 hat der Mülheimer Kunstverein KKRR frühzeitig festgelegt, um wieder möglichst viele Bewerber zur erreichen, die das kommende Kunstjahr 2021 in der Kunststadt an der Ruhr aktiv mitgestalten. Mehrere Plakatentwürfe liegen bereits vor - auch gibt es erste Teilnahmezusagen. Anmeldungen bitte unter BEUYS@Kunststadt-MH.de oder FON: 0208 46949-567 oder in der Geschäftsstelle des Mülheimer Kunstvereins KKRR in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - Ruhranlage. Kunst-/Kulturveranstaltungen...

6 Bilder
  • 8. März 2021 um 09:30
  • Kunst-und Galeriehaus
  • Bochum

3 mal 8: Kunstkreis lädt zum Schaufensterbummel.

Schwierige Zeiten haben durchaus das Potential, zu einer fruchtbaren Herausforderung für künstlerisches und kreatives Denken zu werden. Schon das Sprichwort „Not macht erfinderisch“ zielt im Grunde darauf ab, trotz stark begrenzter Möglichkeiten, neue und andere Wege zu gehen. Unter dem etwas provokanten Motto „...und der Kunst hat es gut getan!“ hat der Bund internationaler Künstler (BiK) gemeinsam mit dem Kunstkreis Wattenscheid Künstler*innen eingeladen, die 8 großen Fenster des Kunst- und...

  • 8. März 2021 um 10:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

LOTTE ERRELL – REPORTERIN DER 1930ER JAHRE

Die aus Münster/Westfalen stammende Lotte Sostmann (1902-1991) – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lotte Errell – hat in den 1920 und 1930er Jahren ethnologische Reportagereisen in Afrika und Asien unternommen, darunter einige auch im Auftrag des damaligen Ullstein-Verlags. Errell gilt als eine genaue Chronistin des Alltagslebens in Asien und Afrika, der es gelang, einen kolonialen Blick zu vermeiden. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl ihrer Reportage-Fotos und einen biografischen...

6 Bilder
  • 9. März 2021 um 09:30
  • Kunst-und Galeriehaus
  • Bochum

3 mal 8: Kunstkreis lädt zum Schaufensterbummel.

Schwierige Zeiten haben durchaus das Potential, zu einer fruchtbaren Herausforderung für künstlerisches und kreatives Denken zu werden. Schon das Sprichwort „Not macht erfinderisch“ zielt im Grunde darauf ab, trotz stark begrenzter Möglichkeiten, neue und andere Wege zu gehen. Unter dem etwas provokanten Motto „...und der Kunst hat es gut getan!“ hat der Bund internationaler Künstler (BiK) gemeinsam mit dem Kunstkreis Wattenscheid Künstler*innen eingeladen, die 8 großen Fenster des Kunst- und...

  • 9. März 2021 um 10:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

LOTTE ERRELL – REPORTERIN DER 1930ER JAHRE

Die aus Münster/Westfalen stammende Lotte Sostmann (1902-1991) – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lotte Errell – hat in den 1920 und 1930er Jahren ethnologische Reportagereisen in Afrika und Asien unternommen, darunter einige auch im Auftrag des damaligen Ullstein-Verlags. Errell gilt als eine genaue Chronistin des Alltagslebens in Asien und Afrika, der es gelang, einen kolonialen Blick zu vermeiden. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl ihrer Reportage-Fotos und einen biografischen...

6 Bilder
  • 10. März 2021 um 09:30
  • Kunst-und Galeriehaus
  • Bochum

3 mal 8: Kunstkreis lädt zum Schaufensterbummel.

Schwierige Zeiten haben durchaus das Potential, zu einer fruchtbaren Herausforderung für künstlerisches und kreatives Denken zu werden. Schon das Sprichwort „Not macht erfinderisch“ zielt im Grunde darauf ab, trotz stark begrenzter Möglichkeiten, neue und andere Wege zu gehen. Unter dem etwas provokanten Motto „...und der Kunst hat es gut getan!“ hat der Bund internationaler Künstler (BiK) gemeinsam mit dem Kunstkreis Wattenscheid Künstler*innen eingeladen, die 8 großen Fenster des Kunst- und...

  • 10. März 2021 um 10:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

LOTTE ERRELL – REPORTERIN DER 1930ER JAHRE

Die aus Münster/Westfalen stammende Lotte Sostmann (1902-1991) – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lotte Errell – hat in den 1920 und 1930er Jahren ethnologische Reportagereisen in Afrika und Asien unternommen, darunter einige auch im Auftrag des damaligen Ullstein-Verlags. Errell gilt als eine genaue Chronistin des Alltagslebens in Asien und Afrika, der es gelang, einen kolonialen Blick zu vermeiden. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl ihrer Reportage-Fotos und einen biografischen...

  • 10. März 2021 um 19:00
  • Martin-Luther-Haus
  • Sprockhövel

Proben des Chores der ev. Kirchengemeinde Haßlinghausen

Jeden Mittwoch finden in der Zeit von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr die Proben des Chores der ev. Kirchengeminde Haßlinghausen statt. Der Chor läd zur Schnupperprobe ein, Gäste und neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Egal ob Sopran, Alt, Bass oder Tenor, jede Stimme ist willkommen im Chor! Wo wird geprobt? Im Martin-Luther-Haus, Gevelsberger Str. 3, Sprockhövel-Haßlinghausen Die Räumlichkeiten sind barrierefrei.

6 Bilder
  • 11. März 2021 um 09:30
  • Kunst-und Galeriehaus
  • Bochum

3 mal 8: Kunstkreis lädt zum Schaufensterbummel.

Schwierige Zeiten haben durchaus das Potential, zu einer fruchtbaren Herausforderung für künstlerisches und kreatives Denken zu werden. Schon das Sprichwort „Not macht erfinderisch“ zielt im Grunde darauf ab, trotz stark begrenzter Möglichkeiten, neue und andere Wege zu gehen. Unter dem etwas provokanten Motto „...und der Kunst hat es gut getan!“ hat der Bund internationaler Künstler (BiK) gemeinsam mit dem Kunstkreis Wattenscheid Künstler*innen eingeladen, die 8 großen Fenster des Kunst- und...

  • 11. März 2021 um 10:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

LOTTE ERRELL – REPORTERIN DER 1930ER JAHRE

Die aus Münster/Westfalen stammende Lotte Sostmann (1902-1991) – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lotte Errell – hat in den 1920 und 1930er Jahren ethnologische Reportagereisen in Afrika und Asien unternommen, darunter einige auch im Auftrag des damaligen Ullstein-Verlags. Errell gilt als eine genaue Chronistin des Alltagslebens in Asien und Afrika, der es gelang, einen kolonialen Blick zu vermeiden. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl ihrer Reportage-Fotos und einen biografischen...

  • 11. März 2021 um 16:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

FÜHRUNG: JÜDISCH – FRAU – MIGRANTIN

Jüdisch – Frau – Migrantin. Drei Identitäten, die für sich bereits komplex sind, doch wie sieht es aus, wenn sie zusammentreffen? Museumspädagogin Naomi Roth nimmt Sie mit auf einen besonderen Rundgang durch unsere Ausstellungen, der den Blick auf eben diese Wechselwirkungen richtet. Anhand ausgewählter Biografien jüdischer Frauen aus und in Westfalen nehmen wir eine geschlechtersensible Perspektive auf jüdische Migration ein, die neue Blickwinkel eröffnet und hergebrachte Bilder ergänzen kann....

6 Bilder
  • 12. März 2021 um 09:30
  • Kunst-und Galeriehaus
  • Bochum

3 mal 8: Kunstkreis lädt zum Schaufensterbummel.

Schwierige Zeiten haben durchaus das Potential, zu einer fruchtbaren Herausforderung für künstlerisches und kreatives Denken zu werden. Schon das Sprichwort „Not macht erfinderisch“ zielt im Grunde darauf ab, trotz stark begrenzter Möglichkeiten, neue und andere Wege zu gehen. Unter dem etwas provokanten Motto „...und der Kunst hat es gut getan!“ hat der Bund internationaler Künstler (BiK) gemeinsam mit dem Kunstkreis Wattenscheid Künstler*innen eingeladen, die 8 großen Fenster des Kunst- und...

  • 12. März 2021 um 10:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

LOTTE ERRELL – REPORTERIN DER 1930ER JAHRE

Die aus Münster/Westfalen stammende Lotte Sostmann (1902-1991) – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lotte Errell – hat in den 1920 und 1930er Jahren ethnologische Reportagereisen in Afrika und Asien unternommen, darunter einige auch im Auftrag des damaligen Ullstein-Verlags. Errell gilt als eine genaue Chronistin des Alltagslebens in Asien und Afrika, der es gelang, einen kolonialen Blick zu vermeiden. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl ihrer Reportage-Fotos und einen biografischen...

  • 13. März 2021 um 10:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

LOTTE ERRELL – REPORTERIN DER 1930ER JAHRE

Die aus Münster/Westfalen stammende Lotte Sostmann (1902-1991) – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lotte Errell – hat in den 1920 und 1930er Jahren ethnologische Reportagereisen in Afrika und Asien unternommen, darunter einige auch im Auftrag des damaligen Ullstein-Verlags. Errell gilt als eine genaue Chronistin des Alltagslebens in Asien und Afrika, der es gelang, einen kolonialen Blick zu vermeiden. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl ihrer Reportage-Fotos und einen biografischen...

2 Bilder
  • 13. März 2021 um 20:00
  • Theater an der Niebuhrg
  • Oberhausen

"WER KÜSST DICH" Das Swing Musical

Kultur und Theaterlandschaft Oberhausen e.V. präsentiert: PÜTT - THEATER OBERHAUSEN spielt das Swing Musical                                                                      "WER KÜSST DICH" im großen Saal der Niebuhrg.  Erleben Sie ein mitreißendes Stück aus der Feder von Thomas Schiffmann mit den Liedtexten von Alexander Palm über Liebe und Leidenschaft mit  Songs wie z.B. MY WAY neu interpretiert.  Regie: Holger Tiedtke

  • 14. März 2021 um 10:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

LOTTE ERRELL – REPORTERIN DER 1930ER JAHRE

Die aus Münster/Westfalen stammende Lotte Sostmann (1902-1991) – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lotte Errell – hat in den 1920 und 1930er Jahren ethnologische Reportagereisen in Afrika und Asien unternommen, darunter einige auch im Auftrag des damaligen Ullstein-Verlags. Errell gilt als eine genaue Chronistin des Alltagslebens in Asien und Afrika, der es gelang, einen kolonialen Blick zu vermeiden. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl ihrer Reportage-Fotos und einen biografischen...

Anzeige
3 Bilder
  • 14. März 2021 um 10:30
  • Kunst-Cafe Lünen
  • Lünen

Malkurs in Lünen - Kunstcafé Lünen

Unter künstlerischer Leitung treffen sich hier Kinder & Erwachsene jeden Sonntag von 10:30 – 12:30 Uhr zum malen. Unkostenbeitrag je Stunde inkl. Material Kinder: 4€ Erwachsene: 6€ Anmeldung und mehr Informationen im Kunstcafé oder telefonisch: 02306/7818988

  • 14. März 2021 um 11:00
  • Friedhof Alt-Walsum
  • Duisburg

Auch 2021: Traditionelles Märzgedenken von Kumpel für AUF, VVN und Walsumer Initiative "Erinnern gegen Rechts" - Coronagerecht

Der März gilt im Vermächtnis der demokratischen und revolutionären Tradition als Monat des Aufbruchs in eine neue befreite Gesellschaft: Er steht für die Märzrevolution 1848, die Pariser Kommune vor 150 Jahren und die Rote Ruhrarmee vor 101 Jahren. Bei letzterem hat die deutsche Arbeiterbewegung einen faschistischen Militärputsch unter Führung von Kapp und Lüttwitz verhindert. 12 Millionen beteiligten sich am bisher einzigen Generalstreik in Deutschland. Über 100.000 Arbeiter der Zechen und...

2 Bilder
  • 14. März 2021 um 16:00
  • Theater an der Niebuhrg
  • Oberhausen

"WER KÜSST DICH" Das Swing Musical

Kultur und Theaterlandschaft Oberhausen e.V. präsentiert: PÜTT - THEATER OBERHAUSEN spielt das Swing Musical                                                                      "WER KÜSST DICH" im großen Saal der Niebuhrg.  Erleben Sie ein mitreißendes Stück aus der Feder von Thomas Schiffmann mit den Liedtexten von Alexander Palm über Liebe und Leidenschaft mit  Songs wie z.B. MY WAY neu interpretiert.  Regie: Holger Tiedtke

Rieken-Haus in der Stadtmitte Mülheim an der Ruhr
2 Bilder
  • 14. März 2021 um 16:00
  • Galerie an der Ruhr / Ruhr Gallery / Kunsthaus Mülheim am Ruhrufer
  • Mülheim an der Ruhr

BEUYS INSPIRIERT UND MÜLHEIM KOMMT

Das Jahresthema 2021 hat der Mülheimer Kunstverein KKRR frühzeitig festgelegt, um wieder möglichst viele Bewerber zur erreichen, die das kommende Kunstjahr 2021 in der Kunststadt an der Ruhr aktiv mitgestalten. Mehrere Plakatentwürfe liegen bereits vor - auch gibt es erste Teilnahmezusagen. Anmeldungen bitte unter BEUYS@Kunststadt-MH.de oder FON: 0208 46949-567 oder in der Geschäftsstelle des Mülheimer Kunstvereins KKRR in der Ruhrstraße 3 / Ecke Delle - Ruhranlage. Kunst-/Kulturveranstaltungen...

6 Bilder
  • 15. März 2021 um 09:30
  • Kunst-und Galeriehaus
  • Bochum

3 mal 8: Kunstkreis lädt zum Schaufensterbummel.

Schwierige Zeiten haben durchaus das Potential, zu einer fruchtbaren Herausforderung für künstlerisches und kreatives Denken zu werden. Schon das Sprichwort „Not macht erfinderisch“ zielt im Grunde darauf ab, trotz stark begrenzter Möglichkeiten, neue und andere Wege zu gehen. Unter dem etwas provokanten Motto „...und der Kunst hat es gut getan!“ hat der Bund internationaler Künstler (BiK) gemeinsam mit dem Kunstkreis Wattenscheid Künstler*innen eingeladen, die 8 großen Fenster des Kunst- und...

  • 15. März 2021 um 10:00
  • Jüdisches Museum Westfalen
  • Dorsten

LOTTE ERRELL – REPORTERIN DER 1930ER JAHRE

Die aus Münster/Westfalen stammende Lotte Sostmann (1902-1991) – besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lotte Errell – hat in den 1920 und 1930er Jahren ethnologische Reportagereisen in Afrika und Asien unternommen, darunter einige auch im Auftrag des damaligen Ullstein-Verlags. Errell gilt als eine genaue Chronistin des Alltagslebens in Asien und Afrika, der es gelang, einen kolonialen Blick zu vermeiden. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl ihrer Reportage-Fotos und einen biografischen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.