"BellaDonna" singt in St. Martin - Vier Frauen sorgen für stimmige Momente

4. September 2011
17:00 Uhr
St.-Martin-Kirche, 44141, Dortmund

Die katholische Gartenstadt-Gemeinde St. Martin lädt am Sonntag (4.9.) um 17 Uhr zum Serenadenkonzert ins Atrium der Pfarrkirche St. Martin, Gabelsbergerstr. 32, ein: „BellaDonna -Vier Frauen acappella“‘ sorgt mit Charme, Esprit und Choreographie für „stimmige Momente“ und verzaubert mit besonderer Ausstrahlung das Publikum.

Die Dortmunderinnen spannen einen musikalischen Bogen von Barbershop über Pop bis hin zum Jazz und begeistern vor allem durch witzige deutsche Texte, schwungvolle Songs und gefühlvolle Balladen, die leise Poesie des Augenblicks, große Gefühle und kleine Alltagsdramen.
Ludgera Stadtbäumer (Lead) erzählt und interpretiert als Melodiestimme die Geschichte eines Stücks. Renate Klocke (Bass) liefert mit ihrem warmen Alt das - nicht nur rhythmische - Fundament. Für “Sahnehäubchen und Glitzer“ auf den Akkorden sorgt der strahlende Sopran von Kathrin Eckhoff (Tenor). Silke Ostendarp übernimmt den Baritone-Part: Erst durch ihre Töne wird der Vierklang vollständig und rund, so dass der besondere, obertonreiche Klang von „BellaDonna“ entsteht.
Bei nationalen Wettbewerben belegte das musikalische Kleeblatt vordere Plätze, war 2010 u.a. zweitbestes deutsches Frauen-Quartett im Barbershop.
Der Eintritt ist frei; nach dem Konzert wird am Ausgang um eine Spende zur Deckung der Kosten gebeten.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen