Einfach Klimaschutz
Wir müssen was tun

Es ist so wunderbar, für 20 Euro nach Mallorca. Freitag hin – Sonntag zurück. Das ganze für nur 1,5 Tonnen CO2 . Geht doch. Noch besser für 150 Euro nach Kuba, hin und zurück für nur 7,5 Tonnen CO2 . Wenn das keine Schnäppchen sind, was dann.
Der durchschnittliche jährliche CO2 – Ausstoß in Deutschland liegt laut Bundesumweltamt bei 9,6 Tonnen pro Kopf. Eine Tonne oben drauf kommt wenn man die Treibhausgase hinzurechnet. Jeder der 158 Hawaihemdträger der sich pro Sekunde in eines der täglich 200.000 Flugzeuge quetscht, ermöglicht einen zeitnahen Strandurlaub in der Münsterländerbucht. Denn da kommt das Meeresrauschen an, wenn wir es nicht schaffen bis 2050 uns bis auf eine Tonne CO2 runterzuschrauben. Schlechtes Gewissen, wozu ? Wir wollen ja auch Kiwi, Avocado und Bananen, die kommen auch nicht mit dem Segelboot. Für die Klimabilanz unserer Joghurtbecher und Fertigpizzas könnten wir bei Verzicht, Klimaneutral nach Norderney fliegen. Aber wer will dass schon, wo wir es in Coesfeld bald genauso schön haben. Der Zeitgeist lässt uns Richter sein für die Anderen. Industrie, Verkehr oder auch Chinesen, dass sind die Täter. Wir ziehen es vor uns an einen der 3,7 Milliarden Festmeter Holz zu ketten und dabei in einen Pink Lady Apfel kraftvoll rein zubeißen, der endlich gereift auf der zweimonatigen 18.000 km langen Überfahrt, es bis zum Democatering geschafft hat. Gott sei Dank. Wir müssen aber doch was tun. Stimmt. Da greift endlich der Spruch „ Wenn jeder an sich denkt, ist auch an alle gedacht“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen