Trotz fiesen Wetters tolle Resonanz auf den ersten Adventszauber in Gevelsberg
Premiere verzaubert

In Weihnachtskostümen sorgte die mobile Dixieland-Band "Piece of Cake" für heitere Stimmung trotzt Regenwetters.
11Bilder
  • In Weihnachtskostümen sorgte die mobile Dixieland-Band "Piece of Cake" für heitere Stimmung trotzt Regenwetters.
  • Foto: Sarah Meyer
  • hochgeladen von Nina Sikora

Premiere gelungen, nur das Wetter wollte nicht so richtig. So kann man den ersten Adventszauber in Gevelsberg in einem Satz zusammenfassen.

von Nina Sikora

Gevelsberg. "Leider startete der Adventszauber richtig erst ab 15.30 Uhr", erklärt Lena Becker von ProCity Gevelsberg der WAP. Schuld war das sehr schlechte Wetter, das ab 13 Uhr mit Regen, Kälte und Sturm die Premiere des Adventszaubers zu verhageln drohte. Doch zum Glück klarte es später etwas auf und die Fußgängerzone in Gevelsberg füllte sich zusehends. Lena Becker: "Nichtsdestotrotz haben alle Beteiligten bis 18 Uhr durchgehalten und wurden ab 16 Uhr doch noch belohnt, da sich doch noch viele Gevelsberger auf den Weg in die Stadt gemacht haben, als der Regen aufhörte."

Viel gab es für die Besucher zu entdecken. Etwa 35 Akteure sorgten für vielfältige Unterhaltung. Angefangen von den Kirmesgruppen über die Lesementoren von „Mentor - Die Leselernhelfer Gevelsberg“, den Abiturjahrgang 2020 des Städtischen Gymnasiums, Kettensägenkünstlern bis hin zu Vertretern der Kirchengemeinden - alle waren mit vollem Eifer dabei.

100 Aktive

Hinzu kamen die ca. 100 Aktiven hinter den Ständen, die an Umsetzung des ersten Adventszauber beteiligt waren und zahlreiche Aktionen. So auch die Nikolausaktion zu Gunsten des Gevelsberger Kirmesvereins, die trotz schlechten Wetters und erstmaliger Durchführung gut angenommen wurde. Das Adventssingen der Freien evangelischen Gemeinde schaffte eine sehr schöne Atmosphäre und kam, ebenso wie die Auftritte der Fidelen Vogelsanger, bei den Besuchern gut an. An der Tannenbaum-Schmückaktion beteiligten sich zehn Gevelsberger Institutionen. Lena Becker: "Die Aktion kam sehr gut an und die Bäume bleiben noch einige Tage stehen, damit jeder den schönen gebastelten Baumschmuck bewundern kann."

Einzelhändler beteiligten sich

"ProCity freut sich, dass sich fast alle Einzelhändler am Adventszauber beteiligt und geöffnet hatten", so Lena Becker und das ist nicht das einzige Lob, das die City-Managerin zu verteilen hatte: "Die Adventsausstellung in der VHS war auch eine schöne Aktion."

Na, dann kann ja der Premiere im kommenden Jahr eine Fortführung folgen.

Autor:

Nina Sikora aus wap

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen