Gocher Georgschüler mit Energie-Reggae im Bundesfinale!

Rappende Schüler beim Tchibo-Kindergie-Wettbewerb unter den besten 5 in Deutschland!

Im Oktober sangen die Schüler der Gocher St.-Georg-Schule (Klasse von Frau Pauls) für den von Tchibo ausgeschriebenen Wettbewerb zum Thema Energiesparen ein eigenes Lied auf eine CD: Den "Energie-Reggae", getextet und komponiert vom Gocher Musiker Christoph Krott, der auch die Instrumente spielte und das Lied mit den Kindern aufnahm.

Energie erzeugen im Hamsterrad

Vorher hatten die Schüler eigene Ideen entwickelt, wie man zum Energiesparen beitragen könnte. Ein Vorschlag bestand sogar darin, dass man in einem Hamsterrad laufen sollte, um über einen Dynamo Strom zu erzeugen. Auch aus dieser Idee wurde dann im Lied eine eigene Strophe.

Preisgeld in Höhe von 3000 € winkt

Anfang November kam dann endlich die gute Nachricht, dass das Lied es unter die besten fünf Grundschul-Beiträge deutschlandweit geschafft hat, womit die Schule schon ein nicht unerhebliches Preisgeld sicher hat. Diese 5 Lieder stehen nun im Internet zur öffentlichen Abstimmung bereit. Dem Bundessieger winkt ein Preisgeld von 3000 Euro!

Öffentliches Voting auf Tchibo-facebook-Seite

Wer die Gocher Musiker unterstützen möchte, kann sich noch bis Ende November auf der facebook-Seite von Tchibo anmelden und dort für den "Energie-Reggae" voten. Für alle Teilnehmer gebt es auch Einkaufsgutscheine von Tchibo zu gewinnen! Man muss nur diesem link folgen:
https://www.facebook.com/tchibo.de/app_531979016948187
Aber egal, auf welchen Platz das Gocher Lied kommt, fest steht jetzt schon, dass die Kinder bei ihrem musikalischen Einsatz nicht an Energie gespart haben und trotzdem nicht ins Hamsterrad müssen!

Autor:

Christoph Krott aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.