TV Goch vor dem Aus?
Traditionsverein sucht dringend einen Vorsitzenden!

TV-Geschäftsführer Michael Wilde sucht einen neuen Vorsitzenden. Er selbst ist bereits als Vorsitzender des Lohnsteuerhilfevereins Aktiva e.V. zeitlich stark eingeschränkt und kommt darum für den Vorsitz imTV Goch nicht in Frage.
  • TV-Geschäftsführer Michael Wilde sucht einen neuen Vorsitzenden. Er selbst ist bereits als Vorsitzender des Lohnsteuerhilfevereins Aktiva e.V. zeitlich stark eingeschränkt und kommt darum für den Vorsitz imTV Goch nicht in Frage.
  • hochgeladen von Franz Geib

In knapp vier Wochen, genauer am Freitag, 20. März, lädt der TV Goch 1883 e. V. zu einer ganz wichtigen Mitgliederversammlung ein. Der Verein sucht an diesem Tag je einen Nachfolger für den ersten Vorsitzenden und dessen Stellvertreter. Findet sich keiner, könnte dem Traditionsverein nach 137 Jahren die Auflösung drohen.

VON FRANZ GEIB

Goch.
Das Frühjahr setzt nicht nur in der Natur Kräfte frei, sondern ist auch die Zeit, in der die meisten Mitgliederversammlungen in den Vereinen stattfinden. Das Procedere ist weitläufig bekannt: Die Beschlussfähigkeit wird festgestellt, die Abteilungen berichten von ihrer Arbeit, es finden Vorstandswahlen statt, Amtsinhaber werden in ihren jeweiligen Ämter bestätigt, verdiente oder ausscheidende Mitglieder für ihr Engagement geehrt. Mit der allgemeinen Aussprache endet die routinemäßige Gesetzmäßigkeit, an deren Ende sich alle Teilnehmer in die restliche Woche oder ins Wochenende verabschieden.
Alles so weit ganz normal, nur nicht in Goch. Mit der Versammlung am 20. März hat der Vorstand des TV Goch ein Ultimatum gesetzt, wie Geschäftsführer Michael Wilde gegenüber dem Gocher Wochenblatt erläutert: "Die Situation ist ganz schlimm, wir müssen unbedingt an diesem Tag einen neuen Vorsitzenden finden."
Die Gründe nennt der Geschäftsführer in der Einladung an die Mitglieder: Weder der erste Vorsitzende Peer Hilberath noch dessen Stellvertreter Alfred Ludig stehen für eine Wiederwahl bereit. "Schon bei der letzten Mitgliederversammlung haben wir Peer Hilberath dazu überredet, nochmals für das Amt zur Verfügung zu stehen." Der noch amtierende Vorsitzende hatte bereits vor einem Jahr aus Altersgründen erklärt, nicht wieder für den Vorsitz kandidieren zu wollen. "Das ist nur verständlich, denn Peer Hilberath hat den Vorsitz seit 29 Jahren inne und ist seit über 40 Jahren Mitglied im Verein", kann Wilde den Schritt nachvollziehen. Lediglich ein weiteres Jahr wollte Hilberath das Amt des Vorsitzenden bekleiden, um dem Verein die nötige Zeit zu geben, die Nachfolge zu regeln. "Im vergangenen September hatten wir sogar einen potentiellen Kandidaten in Aussicht, doch der musste uns in diesem Jahr erklären, dass er aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung steht", bedauert der Geschäftsführer. Darüber hinaus erklärte auch der zweite Vorsitzende Alfred Ludig, aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt kandidieren zu können.

Von den Mitgliedern kommt niemand in Frage

Ein Dilemma für den Verein, wie Michael Wilde erläutert: "Wir haben alle unsere Mitglieder angeschrieben, doch bis heute hat sich keiner dafür ausgesprochen, sich am 20. März zur Wahl zu stellen." Die Gründe für eine Absage waren vielschichtig, wie sich der Gocher erinnert: Viele der in Frage kommenden Mitglieder seien bereits in verschiedenen Gremien und Vereinen aktiv oder beruflich zu stark eingebunden. Michael Wilde: "Wir stecken echt in einer Krise!"
Denn: Sollte der Verein am 20. März keinen Vorsitzenden wählen können, müsste er dies dem Registergericht melden, und die Vakanz im Vereinsregister eintragen lassen, hat Wilde sich von einem Rechtsbeistand erklären lassen: "Und das wäre der Super-Gau des TV Goch!" Das Amtsgericht könne nämlich in diesem Fall bis zur Behebung des Mangels einen Not-Vorstand (§29 Bürgerliches Gesetzbuch) installieren, weil jeder eingetragene Verein (§26 Absatz 1 BGB) einen Vorstand als gesetzlichen Vertreter haben muss, hat der Geschäftsführer erfahren. 
Was die Sache für den Geschäftsführer nicht leichter macht: Einem möglichen Not-Vorstand könnten Mitglieder angehören, die weder die Örtlichkeiten noch den Charakter des Vereins kennen: "Unter Umständen könnten Wildfremde in Entscheidungsprozesse eingreifen, die dem Verein auf Dauer nicht gut tun." Das zweite Problem: Sollte das Amtsgericht keinen Not-Vorstand installieren können, würden Liquidatoren bestellt, und die Auflösung des TV Goch wäre besiegelt.
Doch soweit will es Michael Wilde keinesfalls kommen lassen und buhlt um einen Kandidaten: : "Die Vorstandsarbeit im Verein ist überschaubar, es ist nichts zu erledigen, was nicht machbar ist." Zwei- bis dreimal im Jahr tage der Vorstand, hinzu käme das eine oder andere Übungsleitertreffen, welches fast geselligen Charakter habe.

Die Abteilungen arbeiten autonom

Darüber hinaus müsse der Vorstand hin und wieder bei vereinzelten sportlichen oder gesellschaftlichen Veranstaltungen seine Präsenz zeigen.
Die verschiedenen Abteilungen arbeiteten allesamt autonom, der Verein selbst stehe auf gesunden Füßen ohne Verbindlichkeiten. "Es dürfen sich auch gerne fremde Bewerber von auswärts melden, wir arbeiten diese gerne in den Verein ein", wirbt Wilde nochmals für den TV Goch.

Verein mit viel Tradition

Die Mitgliederversammlung des TV Goch findet am 20. März, ab 19.30 Uhr, im Hotel Litjes, Pfalzdorfer Straße, statt. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab 16 Jahren. Interessenten für das Amt des Vorsitzenden erreichen Geschäftsführer Michael Wilde am Leonhardusplatz 8 in Goch, unter Telefon 02823/9279565 oder unter geschaeftsstelle@tvgoch.de

Info: Mit rund 1.000 Mitgliedern zählt der Turnverein Goch zu den größten Vereinen im Stadtgebiet und der näheren Umgebung. Der Verein bietet seinen Mitgliedern eine umfassende Palette an Aktivitäten im Breiten- und Gesundheitssport, ist sowohl im Basketball, Triathlon und Schwimmsport erfolgreich aktiv. Gegründet wurde der Verein im Jahr 1883. Michael Wilde "DieSituationist ganz schlimm!"

Autor:

Franz Geib aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen