Wie fünf Frauen nach der Geburt ihrer Kinder Freundinnen wurden
Die Kraft der Kinder

Ein Prosit der Müttern. Fünf starke Frauen sahen sich nach der Geburt ihrer Kinder im Gocher Krankenhaus später immer wieder und sind heute Freundinnen.
  • Ein Prosit der Müttern. Fünf starke Frauen sahen sich nach der Geburt ihrer Kinder im Gocher Krankenhaus später immer wieder und sind heute Freundinnen.
  • hochgeladen von Christian Schmithuysen

GOCH. Gabi Wennekers, Gabi Kosmann, Gaby Starke, Elisabeth Crom, Vera Welzel verbindet einiges, zum Beispiel die Geschichte ihrer Kinder: Allesamt vor dreißig Jahren im Wilhelm-Anton-Hospital in Goch geboren, trafen sich Mütter und Babys zunächst desöfteren im Stillzimmer und später immer wieder draußen bei Spaziergängen und sind sich bis heute verbunden geblieben.

Gaby Starke erinnert sich: "Da wir uns sehr gut verstanden, haben wir damals die Idee gehabt uns doch mal alle 14 Tage zum Plausch reihum zu einem Kaffee zu treffen. Natürlich mit den Babys." Gesagt ...getan.

Zunächst blieb es bei "Babytreffen", gegenseitige Unterstützung war angesagt, eine Art von selbsthilfegruppe. Auch als die Babys größer, aus Säuglingen selbstständige Kinder wurden, blieben sich die Frauen treu, aus dem Baby- wurde der Spielkreis, bezeichnenderweise nennt er sich "Spielkreis GGG EV".

Verschiedene Aktionen wurden geplant, Schwimmen, Schlittschuhlaufen, Nikolausfeier organisiert, Freizeitparks besucht, Grillfeten vereinbart und mehr. Gaby Starke: "Es war immer sehr schön und hatten immer viel zu lachen." Die 14-tägigen Treffen blieben, die Männer hatten derzeit Sitterdienste mit allen Konsequenzen. Regale, die nicht mehr an der Wand hingen, alles kam vor.

Die Kinder wurden älter, fanden neue Freunde in Kindergarten und Schule. Die Mütter aber blieben zusammen, auch ohne Kinder. Aus dem Kaffeetrinken wurden dann Fahrradtouren unternommen, ging es mit dem Zug nach Köln, mit dem Wohnmobil zur Mosel, nach Duisburg in den Zoo, nach Kessel in die Sauna, mit dem Flieger sonstwohin. Und der Mittwochnachmittag steht fest. Im Januar steht die mittlerweile zweite Kreuzfahrt an, nach Oslo-Kopenhagen geht es nun auf die Kanaren.
Ach ja, ihre Kinder, das waren und sind Linda Wennekers, Nils Kosman, Astrid Crom, Rene Starke, Lisa Welzel. Nach einhelliger Meinung ihrer Mütter ein echt starker Jahrgang.

Autor:

Christian Schmithuysen aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.