Erfolgreiches Konzert des Gocher Musikvereins 1875 e. V.

3Bilder

Die Mitglieder des Gocher Musikverein sind nicht nur Christian Mallach für sein ausgezeichnete Leitung als Dirigenten, auch nicht nur der tollen und fetzigen Moderation von Anne Kersjes, sonders auch allen Helfern im Hintergrund sehr dankbar. Einen ganz besonderen Dank gilt aber dem tollen Publikum, dass trotz Schnee und Blitzeis, weite Wege zur Konzertbühne gefunden haben und so den Gocher Musikverein unterstützten. Der Konzertsaal war trotz des schlechten Wetters sehr gut besucht und alle Befürchtungen der Musiker waren unnötig.

Mit 25 eigene Musiker, 5 Nachwuchsmusiker (Mareike Flören, Sonja Verführt, Kira Peeters, Marvin Roosen und Lena Arntz) und 4 gute Musiker aus benachbarten Vereinen trat der Gocher Musikverein pünktlich um 17 Uhr an. Marc van Bebber (Feuerwehr Kleve) überraschte in dem Musikstück Choral and Rock out mit einem professionelle Schlagzeugsolo und Tina Schwers aus Rindern faszinierte mit ihrem Können an Becken, Trommel und anderen diversen Instrumenten mit verschiedenen Rhythmen, was besonders dem jüngsten Schlagzeuger des Gocher Musikvereins, Timon Valentin gefiel. Georg Arntz, Musiker auf allen Instrumenten mit 3 Ventilen und Dirigent aus Nütterden, spielte eine saubereTuba.

Filmmusik aus "Fluch der Karibik" und "Harry Potter", "Jesus Christ Superstar", "Music" von John Miles und viele andere tolle und moderne Musikstücke wurden dem Publikum durch Anne Kersjes humorvolle Moderation schwungvoll vorgestellt. Durch ihre lustigen Sprüche und guter Vorbereitung stellte sie nicht nur die einzelnen Musikstücke vor, sondern hatte kurze, aber interessante Infos zu jedem Komponisten. Christian Mallach führte die Hobbymusiker des Gocher Musikvereins leger durch das Programm.
Zum Ende des Konzertes bat die 1. Vorsitzende Mareike Ender 2 Männer auf die Bühne, die den Musikverein durch ihr Engagement über Jahre geprägt hatten. Herbert Symens und Rudolf Koppers wurden an diesem Abend dafür geehrt und offiziell verabschiedet.

Mit dem Worten: " Treue, Kameradschaft, Leidenschaft und Humor" beschrieb die
1. Vorsitzende die Eigenschaften eines anwesenden Musikers, der nichts ahnend auf der Bühne saß. Heinz van den Boom, Klarinettist seit 1958 wurde an diesem Abend für seine Engagement und seine Liebe zum Musikverein geehrt, was ihm zuerst etwas aus der Fassung brachte, denn Bescheidenheit gehört auch zu einen seiner vielen guten Eigenschaften. Über 50 Jahre ist er dem Musikverein treu und ein sich nicht wegzudenkender Mann im Verein.

Nach den Ehrungen beendete der Musikverein mit dem feierlichen Lied "Tochter Zion" zum St. Nikolaus das Konzert. Zum Ende des Konzertes bedankten sich die Musiker und das Publikum beim neuen Dirigenten Christian Mallach mit einem nicht abreißen wollenden Applaus.

Autor:

Mareike Ender aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen