Bushaltestellen mutwillig zerstört - Wer hat etwas gesehen?

Unbekannte Vandalen haben in den Gocher Ortsteilen Asperden und Nierswalde an drei Bushaltestellen mutwillig die Glasscheiben derRück- beziehungsweise Seitenwände zerstört und hierbei einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro angerichtet. Hierbei handelt es sich um die Haltestelle Aspermühle in Asperden sowie Kesseler Straße und Schreiner Janhsen in Nierswalde. Die Tat an der Haltestelle Schreiner Janhsen war bereits am Sonntagmorgen um 5.30 Uhr entdeckt worden. Da eine Polizeistreife in der gleichen Nacht das Bushäuschen um 3 Uhr noch unversehrt festgestellt hat, lässt sich die Tat insofern eingrenzen. Die Polizei geht auch davon aus, dass sich die anderen Sachbeschädigungen in der Nacht zu Sonntag ereignet haben. Die Kripo Goch, Telefon 02823/1080, sucht jetzt dringend Zeugen.

Autor:

Lokalkompass Goch aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen