Stadtparkverein hat die Coronapause genutzt und ein Konzept für die Gocher Bucht entwickelt
Platz der Begegnung geplant

Willi Weber, Joshua Claaßen, Thomas Claaßen und Willi Ratsak vom Stadtparkverein haben ein Konzept für einen "Platz der Begegnung" in der Gocher Bucht geschrieben. 
Foto: Franz Geib
  • Willi Weber, Joshua Claaßen, Thomas Claaßen und Willi Ratsak vom Stadtparkverein haben ein Konzept für einen "Platz der Begegnung" in der Gocher Bucht geschrieben.
    Foto: Franz Geib
  • hochgeladen von Franz Geib

Bevor sich nach der jüngsten Kommunalwahl im November der neue Gocher Rat konstituiert, sendet der Stadtparkverein bereits Grüße. "Uns wurde ja in der 28. Sitzung des Bau- und Planungsausschusses am 18. August vorgeworfen, wir hätten kein oder kein schlüssiges Konzept (das Gocher Wochenblatt berichtete aus der Sitzung). Das legen wir jetzt vor", sagt Thomas Claaßen im Gespräch mit dem Gocher Wochenblatt. Dessen Titel lautet: "Die Gocher Bucht - Ein Platz der Begegnung".

VON FRANZ GEIB

Goch. Im eigenen Partyraum sitzt der Vorsitzende mit Kassierer Willi Ratsak, Willi Weber, dem 2. Vorsitzenden, und Schriftführer Joshua Claaßen zusammen: "Die Covid-19 Pandemie lässt auch unsere Vereinsarbeit nicht unberührt. Vor dem Hintergrund des anhaltenden Infektionsgeschehens hatten wir uns veranlasst gesehen, sämtliche Veranstaltungen für dieses Jahr abzusagen. Aber wir betonen: Wir sind noch da!" Zwar habe ein Mitglied seinen Austritt aus dem Verein erklärt, doch blieb der Verein trotz Corona substantiell und finanziell gesund.
"Wir treffen uns weiterhin regelmäßig einmal im Monat am dritten Mittwoch. Um einen ausreichenden Abstand zu ermöglichen, fanden die Treffen unter freiem Himmel an der Konzertmuschel im Stadtpark statt.  Und wer uns besuchen möchte, kann gerne auch mal zum Boulen kommen", wirbt Claaßen. Alle 14 Tage werden samstags die Kugeln auf dem dafür vorgesehenen Spielfeld im Park platziert, um 14 Uhr geht es los.

Planungen für 2021 stehen

Die Planungen für 2021 sind bereits angelaufen, die Termine sind fix. Am 17. April gibt es einen "Kölschen Abend", am 22. Mai "Tanzen im Stadtpark", am 12. Juni "ParkRock", am 24. Juli "Spielen wie früher", am 21. August Rock'n Reggae", am 18. September wieder "ParkRock" und am 9. Oktober soll das "Fest der Vereine" stattfinden.
Das Thema "Gocher Bucht" scheint aus der Sicht des Vereins in Bewegung zu kommen, nachdem die Stadt Goch dort das grün zurück geschnitten und das Areal aufgeräumt hat. "Es ist ja bekannt, dass wir die Fläche nutzen und pflegen möchten, sie zu einem "Platz der Begegnung" für Jung und Alt machen möchten." Dazu gehört die Idee, Menschen mit Behinderung in den Betrieb der Anlage mit einzubinden. Die Kosten der Wiederherstellung der Minigolfanlage und weitere Kosten sollen durch den Stadtpark-Verein und dessen Sponsoren getragen werden. Der würde die vorhandene Minigolfanlage sanieren und 8 bis 10 Stationen wieder herstellen. Zusätzliche Spielmöglichkeiten gäbe es auf einer Pool-Fußball-Fläche oder einem Krocketfeld.

Grillecke für alle geplant

Sobald größere Zusammenkünfte wieder möglich sind, könnten Events in einer Grillecke stattfinden, die sowohl von BürgerInnen, Kindergärten, Schulen genutzt werden könnte. Auch zusätzliche Veranstaltungen wie Grillen zu Ostern oder Wintergrillen wären denkbar.
"Die Gocher Bucht ist ein räumlich abtrennbares Areal, das Veranstaltungen in einem geschützten Rahmen zuließe. Es könnten darum auch in Zeiten von Corona entsprechende Hygienekonzepte entwickelt werden, die gut überschaubar wären", so Thomas Claaßen. Für kleine Events ließe sich eine Chill-Ecke (unter Umständen mit sandigem Untergrund) einrichten.
Mögliche Öffnungszeiten könnten täglich zwischen 15 bis 19 Uhr in der Zeit von Ostern bis Oktober sein. Bei Events könnten diese flexibel angepasst werden. Mit Hilfe einer Kamera soll das Gelände bei Nicht-betrieb überwacht werden. Claaßen: "Wir wurden nach einem Konzept gefragt, wir haben hiermit gezeigt, dass wir liefern können!"

Autor:

Franz Geib aus Goch

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen